Wegen Virus: Costa ins Krankenhaus

Von Adrian Franke
Freitag, 24.10.2014 | 10:27 Uhr
Diego Costa hat in sieben Premier-League-Spielen bislang neun Tore erzielt
© getty
Advertisement
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Premier League
Burnley -
Man City
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Sorge beim FC Chelsea: Wie "Sky" berichtet, musste Diego Costa Anfang der Woche wegen einer Viruserkrankung ins Krankenhaus. Der Spanier verpasste die letzten beiden Spiele der Blues, offiziell aufgrund einer Oberschenkelverletzung.

Doch wie "Sky" erfahren haben will, war Costa neben der leichten Verletzung auch krank genug, um stationär behandelt zu werden. "Sport1" berichtet unter Berufung auf englische Quellen von starken Magenproblemen. Mittlerweile wurde der Stürmer wieder entlassen, Chelsea hat bislang noch kein offizielles Statement zu seinem Status abgegeben.

In den ersten sieben Saisonspielen gelangen Costa neun Tore, er führt damit die Torschützenliste der Premier League an. Jede Partie, in der der Neuzugang bislang getroffen hat, gewannen die Blues anschließend. Gegen Manchester United wird er am Sonntag allerdings voraussichtlich erneut fehlen.

Diego Costa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung