Fussball

ManUnited optimistisch bei Kroos

Von Marco Nehmer
Toni Kroos wird immer wieder mit Manchester United in Verbindung gebracht
© getty

Manchester United hat die Trainerfrage geklärt, nun geht es an die konkrete Kaderplanung für die kommende Saison. Dabei soll es offenbar Fortschritte hinsichtlich der Personalie Toni Kroos geben, dessen Name seit Monaten im Umfeld des Old Trafford gehandelt wird.

Wie "ESPN" mit Verweis auf vereinsnahe Quellen meldet, sollen die Red Devils zuversichtlich sein, bald eine "grundsätzliche Einigung" mit Kroos zu erzielen. Der Vertrag des 24-Jährigen läuft beim FC Bayern noch bis Juni 2015 - entsprechend rechnet sich der englische Rekordmeister Chancen auf einen Transfer in diesem Sommer aus, wenn die Münchner ein letztes Mal Ablöse für Kroos kassieren könnten.

In Manchester könnte der deutsche Nationalspieler auf seinen ehemaligen und möglicherweise zukünftigen Trainer Louis van Gaal treffen. Der Bondscoach, von 2009 bis 2011 an der Seitenlinie der Bayern, wurde am Montag offiziell als Nachfolger von David Moyes bestätigt und darf nach der WM ausgiebig auf Einkaufstour gehen.

Prall gefüllte Kriegskasse für van Gaal

200 bis 250 Millionen Euro soll das bewilligte Transferbudget für das Sommertransferfenster betragen. Neben dem seit Monaten umworbenen Wunschspieler Kroos, den die Bayern laut eigener Aussage nicht abgeben wollen, sollen fünf weitere Spieler kommen.

Als sicher gilt die Verpflichtung von Linksverteidiger Luke Shaw vom FC Southampton. Mit Thomas Müller wird zudem ein weiterer früherer Van-Gaal-Weggefährte bei den Red Devils gehandelt. Auch Mats Hummels und Marco Reus vom BVB sollen das Interesse des entthronten englischen Meisters auf sich gezogen haben.

Toni Kroos im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung