Überraschungs-Coup der Londoner

Magath neuer Trainer beim FC Fulham

Von SPOX
Freitag, 14.02.2014 | 21:56 Uhr
Felix Magath heuert in der Premier League beim FC Fulham an
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Brighton -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Man United
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Felix Magath ist neuer Trainer des FC Fulham. Das bestätigten die Londoner auf ihrer Homepage. Bis gestern war der 60-Jährige noch als neuer starker Mann beim HSV im Gespräch gewesen.

Magath unterschreibt beim Tabellenletzten der Premier League einen Vertrag bis Sommer 2015. "Ich bin sehr glücklich, dass ich Felix Magath beim FC Fulham begrüßen darf. Felix ist ein außerordentlicher Trainer mit sehr vielen Verdiensten in der Bundesliga und wir hoffen, dass er seine Erfolge auch in der Premier League feiern kann", äußerte sich Team-Besitzer Shahid Khan auf der Vereinsseite.

Auf Facebook äußerte sich Magath wie folgt: "Ich kehre in den Fußball zurück. Ab sofort bin ich Manager beim FC Fulham, werde künftig in der Premier League arbeiten. Ein phantastisches Arbeitsumfeld für jeden Trainer und Fußballer. Dieser traditionsreiche, großartige Verein und sein Besitzer Shahid Khan haben mich völlig überzeugt und mir die Verantwortung als Manager übertragen. Dem Club und dem Eigentümer danke ich für dieses Vertraue."

Am 22. Februar sitzt Magath erstmals beim Auswärtsspiel von Fulham bei West Bromwich Albion auf der Bank. Er wird damit der erste deutsche Trainer in der Premier League. Bis zum Donnerstag war der 60-Jährige als neuer starker Mann beim Hamburger SV im Gespräch. Letztendlich aber konnten sich beide Parteien nicht einigen.

Der vermeintliche HSV-Retter ersetzt Rene Meulensteen, der von seinem Rausschmiss total überrascht war. "Das war wohl eine Panikreaktion der Verantwortlichen, die den Verein mit allen Mitteln vor dem Abstieg retten wollen", sagte der Niederländer, der erst im Dezember seinen Landsmann Martin Jol abgelöst hatte und lediglich vier von insgesamt 17 Spielen gewinnen konnte, der "BBC".

"Geht nur um den Klassenerhalt"

Magath weiß, was von ihm erwartet wird. "Mir ist klar, welche Aufgabe auf mich zukommt, dementsprechend ist auch meine Zielstellung: es geht hier in Fulham nur um den Klassenerhalt", sagte er der "Welt".

"Ich bin sehr glücklich, dass wir Felix Magath verpflichten konnten. Er ist ein erfahrener Mann, mit dem wir die Klasse halten wollen und können", sagte Fulham-Besitzer Shahid Khan und fügte hinzu: "Wir konnten nicht mehr darauf vertrauen, dass bei uns das Glück einfach so zurückkehrt. Wir mussten noch einmal handeln."

Fulham-Geschäftsführer Alistair Mackintosh sprach von einem "wunderbaren Tag für den Klub", der nun wieder Hoffnung schöpfen könne. "Ich bin froh, dass ich nun so einen erfahrenen Mann an meiner Seite habe, wir werden uns gut ergänzen und prima zusammenarbeiten", so Mackintosh, der vor einigen Tagen den Kontakt mit Magath hergestellt hatte.

Seit seiner Entlassung im Oktober 2012 beim VfL Wolfsburg war der 60-Jährige ohne Job. Beim FC Fulham trifft er auf Lewis Holtby, der bereits beim FC Schalke unter Magath spielte.

Der FC Fulham im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung