"Vertrag bei United unterschrieben"

SID
Sonntag, 03.11.2013 | 14:49 Uhr
Sven-Göran Eriksson wäre vor rund zehn Jahren fast bei Manchester United gelandet
© getty
Advertisement
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Sven-Göran Eriksson stand nach eigenen Angaben vor rund zehn Jahren unmittelbar vor einem Engagement als Teammanager beim englischen Rekordmeister Manchester United.

In einer neuen Autobiografie gab der 65-jährige Schwede an, 2002 als Nachfolger von Sir Alex Ferguson festgestanden zu haben. "Der Vertrag war unterschrieben. Ich war der neue Teammanager von Manchester United", so Eriksson in einem Vorabdruck in der "Mail on Sunday".

Eriksson war damals als Trainer der englischen Nationalmannschaft tätig und sollte die Three Lions zur Weltmeisterschaft 2006 nach Deutschland führen.

"Ich wusste, dass ich von vielen Seiten kritisiert worden wäre. Aber ich hatte die Chance, Manchester United zu trainieren, den wahrscheinlich größten Verein der Welt. Es wäre möglich gewesen, das Amt für England weiter auszuführen", sagte Eriksson.

Trainer in China

Einige Wochen später habe United-Geschäftsführer Peter Kenyon von dem Deal jedoch abgesehen, da Ferguson seine Gedanken an ein Karriere-Ende verworfen und sich mit dem Klub auf einen neuen Dreijahres-Vertrag verständigt hätte. Der Klub ließ die Aussagen zunächst unkommentiert.

Eriksson trainiert derzeit den chinesischen Erstligisten Guangzhou. Ferguson war nach der abgelaufenen Saison nach 27 Jahren bei Manchester United abgetreten.

Sven-Göran Eriksson im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung