Japaner bei ManUnited unzufrieden

Flüchtet Kagawa im Januar?

Von SPOX
Sonntag, 03.11.2013 | 10:57 Uhr
Shinji Kagawa soll laut Medienberichten schnell aus Manchester weg wollen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Laut englischen Medienberichten ist Shinji Kagawa mit seiner Rolle bei Manchester United so unzufrieden, dass er den englischen Titelträger schon im Januar verlassen will, um seine WM-Chancen nicht zu gefährden. Trainer David Moyes lobt einen Jungstar unterdessen in höchsten Tönen - und verspricht ihm den Platz im Zentrum.

Beim 3:1 gegen Fulham am Samstag wurde Kagawa der 46. Minute eingewechselt. In dieser Saison kommt er in der Premier League allerdings erst auf drei Einsätze. In der Gunst des Trainers hat ihn unter anderem Adnan Januzaj überholt. Der 18 Jahre alte Shooting-Star spielt derzeit vor allem zwar als Linksaußen, wird Kagawas Chancen auf den Platz im Zentrum aber wohl in Kürze weiter schmälern.

"Früher oder später wird Adnans beste Position wohl die Nummer zehn sein", erklärte Moyes am Samstag auf einer Pressekonferenz. "Aber da er noch so jung ist, ist es besser, ihn rechts oder links spielen zu lassen."

Januzaj könne mehrere Positionen spielen. "Er hat etwas, was ich schon lange nicht mehr gesehen haben", so Moyes, der den in Belgien geborenen Liebling der Fans mit einem jungen Wayne Rooney verglich.

Kagawa zurück in die Bundesliga?

Für den 24-jährigen Japaner sind das keine guten Nachrichten. Laut "Sunday People" soll er einigen Teamkollegen bereits anvertraut haben, dass er den Klub im Winter-Transferfenster verlassen will.

Dabei soll es ihm vor allem darum gehen, seine Fitness und seine Form für das Turnier in Brasilien im kommenden Sommer nicht zu gefährden.

Kagawa war 2012 für 16 Millionen Euro von Borussia Dortmund nach Manchester gewechselt. Der BVB soll im Sommer Interesse an einer Rückkehr des Offensivspielers geäußert haben, auch der VfL Wolfsburg signalisierte, dass man Kagawa auf dem Zettel habe.

Shinji Kagawa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung