Die Stimmen zum 1. Spieltag in der Premier League

"Eden Hazard war brillant"

Von SPOX
Montag, 20.08.2012 | 11:43 Uhr
Eden Hazards Leistung am ersten Spieltag überzeugte, er war der gefeierte Mann bei Chelsea
© Getty
Advertisement
Premier League
Arsenal -
West Brom
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Brighton

Die Premier League ist in die neue Spielzeit gestartet. Zum Auftakt musste sich der FC Arsenal mit einem Remis zufrieden geben. Manchester City drehte das Spiel gegen Aufsteiger Southampton dagegen noch in der Schlussphase. Der gefeierte Mann des ersten Spieltags war Chelseas Neuzugang Eden Hazard. Die Stimmen zum Spieltag...

Manchester Citys Trainer Roberto Mancini über den 3:2-Erfolg gegen Southampton:

"Erstmal ist es wichtig, das erste Spiel gewonnen zu haben. Die Mannschaft hat Charakter gezeigt, obwohl es mir natürlich besser gefallen hätte, wenn wir früher den Deckel drauf gemacht hätten. Die Chancen dazu hatten wir. Insgesamt müssen wir natürlich zulegen. Der gesamte Kader ist allerdings erst seit zwei, drei Wochen zusammen. Da ist es normal, dass noch Luft nach oben ist."

Mittelfeldspieler Samir Nasri über ManCitys Saisonauftakt:

"Es war schwer gegen eine starke Mannschaft aus Southampton. Sie haben wirklich guten Fußball gespielt. Von der Spielweise haben sie mich ein bisschen an Swansea erinnert. Deshalb war es nicht leicht. Aber wir haben nicht die Ruhe verloren. Wir wussten, dass wir stark genug sind, zurückzukommen."

Chelsea-Coach Robert Di Matteo über das Debüt von Eden Hazard, der beim 2:0-Sieg gegen Wigan ein Tor vorbereitete und einen Elfmeter herausholte:

"Eden Hazard war herausragend. Er hat eine enorme Qualität in unser Spiel gebracht. Er war ständig gefährlich, vom Gegner kaum zu stellen und dauernd unterwegs. Es war ein Vergnügen, ihn spielen zu sehen."

Chelseas Frank Lampard über die Leistung von Hazard:

"Eden Hazard war brillant. Es ist nicht einfach für einen jungen Spieler, in die Premier League zu kommen und sofort zu zeigen, was du drauf hast. Aber er hat seine Qualitäten sofort unter Beweis gestellt. Wie er das Tor von Ivanovic vorbereitet und den Elfmeter herausgeholt hat, war klasse. Damit wird er die Chelsea-Fans auch künftig begeistern. Es macht Spaß, mit ihm zu spielen."

Chelseas Eden Hazard über sein Debüt in der Premier League:

"Das ist das, was von mir erwartet wird: ich soll entscheidend sein. Das hat dieses Mal ganz gut geklappt, und ich hoffe, dass es so weiter geht. Es ist aber noch längst nicht alles perfekt. In der Anfangsphase lief es bei mir sehr gut, nach der Pause habe ich einige wichtige Bälle verloren.

Arsenals Olivier Giroud, der nach seiner Einwechslung gegen Sunderland die große Chance zum Sieg vergab:

"Das hätte natürlich ein Traumstart für mich sein können. Aber in Montpellier habe ich im ersten Spiel auch nicht getroffen. Ich werde hier noch viele Chancen bekommen. Die Leute müssen aber auch ein bisschen Geduld mit mir haben. Ich bin nicht hier, um Robin van Persie vergessen zu machen. Er hat Großartiges für Arsenal geleistet. Ich will nun meinen Weg gehen. Und ich hoffe, dass ich schnell erfolgreich sein werde."

Newcastles Demba Ba, der beim 2:1-Sieg gegen Tottenham einen Treffer erzielte:

"Es gab einige Dinge, die in der letzten Saison nicht funktioniert haben. Ich musste häufig auf den Flügel ausweichen, habe dadurch nicht genügend Bälle bekommen und war deshalb ein bisschen frustriert. Ich habe mich intensiv damit befasst und analysiert, was ich tun muss, um wieder erfolgreicher zu sein."

Die Premier League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung