Queens-Park-Rangers-Besitzer Tony Fernandes plant Transfercoup

QPR buhlt weiter um David Beckham

SID
Sonntag, 11.09.2011 | 16:37 Uhr
David Beckham hat in der MLS bei Los Angeles Galaxy noch Vertrag bis November 2011
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Der englische Premier-League-Aufsteiger Queens Park Rangers buhlt weiter um die Dienste von Superstar David Beckham.

"Umgebung, Liebe, Fürsorge, Aufmerksamkeit - all das können wir ihm bieten. Ich weiß nicht, ob ihm das reicht oder ob ihm das im Januar passt. Aber ich bin ein Anhänger von Ideen - und er ist eine Idee", sagte QPR-Besitzer Tony Fernandes am Rande des Formel-1-Grand-Prix in Monza.

Beckhams Fünfjahresvertrag bei den Los Angeles Galaxy läuft im November aus. Das große Ziel des 36-Jährigen ist eine Teilnahme an den Olympischen Spielen 2012 in London mit dem Team Großbritanniens.

Neben dem Hauptstadt-Klub Queens Park ist auch Lokalrivale Tottenham Hotspur an Beckham interessiert. Im vergangenen Winter hatte sich der Mittelfeldspieler bei den Spurs während der Spielpause der nordamerikanischen Profiliga MLS fitgehalten.

David Beckham im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung