Premier League - 36. Spieltag

Liverpool überrollt Fulham

Von SPOX
Montag, 09.05.2011 | 23:03 Uhr
Maxi Rodriguez erzielte im Spiel gegen Fulham drei Tore für seinen FC Liverpool
© Getty
Advertisement
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Liverpool hat nach dem 5:2 gegen den FC Fulham Tottenham überholt, die gegen Blackpool nur 1:1 spielten. ManUnited ist der Titel nach dem 2:1 gegen Chelsea kaum mehr zu nehmen. Arsenal ist endgültig raus aus dem Titelrennen. Gegen Stoke City verloren die Gunners mit 3:1. Manchester City kann die direkte Champions League-Qualifikation abhaken. Gegen den FC Everton gab es eine 2:1 Niederlage.

FC Fulham - FC Liverpool 2:5 (0:3)

Tore: 0:1 Rodriguez (1.), 0:2 Rodriguez (6.), 0:3 Kuyt (16.), 1:3 Dembele (57.), 1:4 Rodriguez (70.), 1:5 Suarez (75.), 2:5 Sidwell (86.)

Der FC Liverpool überzeugte am Montagabend beim 5:2 im Craven Cottage des FC Fulham. Überragender Mann auf dem Platz war Maxi Rodriguez, der insgesamt dreimal traf. Damit haben die Reds Tottenham in der Tabelle überholt. Nach einer Viertelstunde war das Spiel gelaufen. Rodriguez brachte Liverpool gleich in der ersten Minute in Führung und legte sechs Minuten später nach. Dirk Kuyt erhöhte wenig später auf 3:0.

Moussa Dembeles Anschlusstreffer war zu wenig für Fulham, die wenig später durch Rodriguez und Luis Suarez den endgültigen K.o. kassierten. Steven Sidwells Tor in der 86. Minute war nur Ergebniskosmetik.

Für Liverpool war es der vierte Sieg in den letzten fünf Spielen. Fulham steht auf Platz zehn in der Tabelle und ist damit jenseits von Gut und Böse.

Stoke City - FC Arsenal 3:1 (2:0)

Tore: 1:0 Jones (28.), 2:0 Pennant (40.), 2:1 van Persie (81.), 3:1 Walters (82.)

Der FC Arsenal kann seine Titelhoffnungen endgültig begraben. Bei Stoke City verloren die Gunners mit 3:1. Dabei hatten die Londoner wieder einmal mehr Spielanteile, konnten diese aber nicht in Zählbares ummünzen.

Kenwyne Jones in der 28. Minute und Jermaine Pennant (40.) stellten die Zeichen schon in der ersten Halbzeit auf Sieg. Der Anschlusstreffer von Robin van Persie kam zu spät. John Walters stellte im Gegenzug, nach einem schweren Patzer von Johan Djourou, den alten Abstand wieder her. Zudem hatte Jack Wilshere Glück, dass er nach einem ruppigen Foul an Jermaine Pennant nicht die rote Karte sah. Robert Huth musste in der 50. Minute verletzt ausgewechselt werden.

Stoke City geht mit diesem Sieg selbstbewusst ins FA-Cup-Finale gegen Manchester City.

FC Everton - Manchester City 2:1

Tore: 0:1 Yaya Toure (29.), 1:1 Distin (66.), 2:1 Osman (72.)

Die Hoffnungen auf eine direkte Champions League-Qualifikation kann Manchester City wohl begraben. Beim FC Everton verloren die Citizens mit 2:1 und konnten damit keinen Druck auf den Drittplatzierten Arsenal ausüben.

Dabei ging ManCity früh durch Yaya Toure in Führung. Doch Distin und Osman konterten in der zweiten Halbzeit mit einem Doppelschlag und brachten Everton so den Sieg.

West Ham United - Blackburn Rovers 1:1

Tore: 0:1 Roberts (13.), 1:1 Hitzlsperger (78.)

Thomas Hitzlsperger droht dagegen mit seinem Klub West Ham United der Abstieg. Die Londoner kamen im heimischen Stadion über ein 1:1 (0:1) gegen die Blackburn Rovers nicht hinaus.

Hitzlsperger gelang in der 78. Minute zumindest noch der Ausgleichstreffer. West Ham belegt drei Punkten Abstand zum rettenden Ufer weiterhin den 20. und letzten Tabellenplatz.

Tottenham Hotspur - FC Blackpool 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Adam (76./FE), 1:1 Defoe (89.)

Der eine Punkt ist für die Spurs im Kampf um die Europa League eigentlich zu wenig, gegen Blackpool muss man daheim eigentlich mehr rausholen. Allerdings hatte Tottenham sogar Glück, denn der Ausgleich fiel erst sehr spät. Und: Der Gast hätte zu diesem Zeitpunkt schon mit 2:0 führen müssen.

Kurz vor dem ersten Tor stand Charlie Adam nämlich schon mal am Elfmeterpunkt, nachdem Michael Dawson im Strafraum zu hart zu Werke gegangen war und Gelb gesehen hatte. Doch Adam vergab die Chance auf sein 10. Saisontor. Ein Patzer, den er freilich nur eine Minute später wieder wettmachte.

Der 36. Spieltag der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung