Stürmer soll doch bleiben

Medien: Chelsea-Kehrtwende im Fall Drogba

Von SPOX
Mittwoch, 25.05.2011 | 12:50 Uhr
Kehrtwende? Laut englischen Medienberichten soll Didier Drogba nun doch bei Chelsea bleiben
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Arsenal v
Swansea
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Der FC Chelsea will im Sommer seinen Kader komplett umkrempeln. Didier Drogba soll trotz zuletzt anders lautender Gerüchte nun doch an der Stamford Bridge bleiben. Nicolas Anelka darf beispielsweise gehen.

Nach einer titellosen Saison greifen beim FC Chelsea die üblichen Mechanismen. Laut "Independent" soll mindestens ein halbes Dutzend Spieler gehen, dafür haben die Blues schon fünf neue Akteure auf dem Zettel.

Zu den geplanten Verkäufen zählt neben Juri Schirkow, Paulo Ferreira, Jose Bosingwa, Henrique Hilario angeblich auch Stürmer Nicolas Anelka. Auch bei einigen jüngeren Spielern soll man durchaus gesprächsbereit sein, falls ein Interessent anklopft.

Drogba soll bleiben

Didier Drogba soll überraschenderweise an der Stamford Bridge bleiben. Der Kontrakt mit dem von Tottenham und Galatasaray umworbenen Stürmer könnte laut dem Bericht nun sogar vorzeitig verlängert werden.

Die Liste der umworbenen Spieler ist relativ lang. Der Fokus liegt nach wie vor auf Brasiliens Jungstar Neymar. Dessen Verein FC Santos hatte zwar schon im vergangenen Jahr eine Offerte über 20 Millionen Euro abgelehnt, die Blues wollen sich aber wohl noch nicht geschlagen geben.

Youngsters auf dem Zettel

Weitere Spieler auf dem Wunschzettel der Blues: Romelu Lukaku (RSC Anderlecht), Kevin de Bruyne (KRC Genk) und Gregory van der Wiel (Ajax). Van der Wiel ist mit 23 Jahren mit Abstand der älteste Akteur auf dieser Liste, der Niederländer hat allerdings schon vor Wochen betont, auf jeden fall bei Ajax bleiben zu wollen.

Außerdem denken die Chelsea-Verantwortlichen auch über die Verpflichtung eines Torhüters als soliden Back-up für Stammkeeper Petr Cech nach.

Die Premier League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung