Fussball

Berti Vogts für Abschaffung der Nations League: "Willkürlich erdachter Wettbewerb"

SID
Berti Vogts, Jogi Löw
© getty

Der frühere Bundestrainer Berti Vogts hält die Einführung der Nations League für einen Fehler. Für ihn sei die Liga ein "willkürlich erdachter Wettbewerb", schreibt der 71-Jährige in seiner Kolumne für das Nachrichtenportal t-online.de, und fordert: "Man sollte sie sofort wieder abschaffen."

Vogts denkt dabei vor allem an die Interessen der Trainer. "Ihnen wird durch weitere Wettkampfspiele die Zeit genommen, in Ruhe Veränderungen einzustudieren oder einen Umbruch durchzuführen, wie es Jogi Löw aktuell versucht", so Vogts.

In den vier Ligen der neuen Nations League werden bis Dienstag die jeweiligen Auf- und Absteiger ausgespielt.

Vogts: Abstieg für DFB-Team "vielleicht ein Vorteil"

Ein Abstieg der deutschen Mannschaft wäre für Vogts keine Katastrophe: "Vielleicht ist es sogar ein Vorteil, wenn wir beim nächsten Mal in Liga B gegen kleinere Nationen spielen und uns mit weniger Druck auf das nächste Großereignis vorbereiten können." Grundsätzlich fordert Vogts mehr Vertrauen für Löw.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung