Fussball

UEFA Nations League: Gruppen, Modus, DFB-Team, Termine

Von SPOX
Mit Spannung erwartet: die UEFA Nations League.
© getty

Nach dem frühen aus bei der WM in Russland richten sich die Blicke auf die UEFA Nations League, bei der Jogi Löw unter Beweis stellen muss, passende Lösungen nach dem WM-Fiasko parat zu haben. SPOX hat alle wichtigen Antworten zum Turnier: Wie sehen Modus und Gruppen aus? Wie gewinnt man das Turnier? Und wie kann man sich über die UEFA Nations League für die Europameisterschaft qualifizieren?

UEFA Nations League: Die ausgelosten Gruppen

Gruppe /LigaLiga ALiga BLiga CLiga D
Gruppe 1Deutschland, Frankreich, NiederlandeTschechien, Ukraine, SlowakeiSchottland, Albanien, IsraelGeorgien, Lettland, Kasachstan, Andorra
Gruppe 2Belgien, Schweiz, IslandTürkei, Schweden, RusslandUngarn, Griechenland, Finnland, EstlandWeißrussland, Luxemburg, Moldawien, San Marino
Gruppe 3Portugal, Italien, PolenNordirland, Bosnien und Herzegowina, ÖsterreichNorwegen, Bulgarien, Zypern, SlowenienAserbaidschan, Faröer, Malta, Kosovo
Gruppe 4Spanien, England, KroatienDänemark, Irland, WalesRumänien, Serbien, Montenegro, LitauenMazedonien, Armenien, Liechtenstein, Gibraltar

Deutschland gegen Frankreich: Geglückter Start für DFB-Elf

Zum Auftakt der UEFA Nations League zeigte die deutsche Elf eine couragierte Partie und sicherte gegen Weltmeister Frankreich ein 0:0. Vor allem in der zweiten Hälfte waren die Deutschen aber über weite Strecken die bessere Mannschaft und hätten sich am Ende auch einen Sieg verdient.

UEFA Nations League: Deutschlands Kader

SpielerPosition
Manuel NeuerTorwart
Marc-Andre ter StegenTorwart
Jerome BoatengAbwehr
Matthias GinterAbwehr
Mats HummelsAbwehr
Thilo KehrerAbwehr
Joshua KimmichAbwehr
Antonio RüdigerAbwehr
Nico SchulzAbwehr
Niklas SüleAbwehr
Jonathan TahAbwehr
Julian BrandtMittelfeld/Angriff
Julian DraxlerMittelfeld/Angriff
Leon GoretzkaMittelfeld/Angriff
Ilkay GündoganMittelfeld/Angriff
Kai HavertzMittelfeld/Angriff
Toni KroosMittelfeld/Angriff
Thomas MüllerMittelfeld/Angriff
Nils PetersenMittelfeld/Angriff
Marco ReusMittelfeld/Angriff
Leroy SaneMittelfeld/Angriff

Timo Werner

Mittelfeld/Angriff

Wie sehen Modus und Gruppen der UEFA Nations League aus?

Es nehmen 55 UEFA-Mitgliedsverbände am Turnier teil. Die Mannschaften werden gemäß dem UEFA-Koeffizienten in vier Ligen (A, B, C, D) aufgeteilt, Stichtag war der 11. Oktober 2017, das Ende der europäischen Qualifikation für die WM 2018. Innerhalb der Ligen spielen allerdings nicht alle Mannschaften gegeneinander, sondern werden in Gruppen aufgeteilt: Liga A und B mit jeweils zwölf Teams in vier Dreiergruppen, Liga C mit 15 Teams in eine Dreier- und drei Vierergruppen und Liga D in vier Vierergruppen.

Liga ALiga BLiga CLiga D
Gruppe 1: 3 TeamsGruppe 1: 3 TeamsGruppe 1: 3 TeamsGruppe 1: 4 Teams
Gruppe 2: 3 TeamsGruppe 2: 3 TeamsGruppe 2: 4 TeamsGruppe 2: 4 Teams
Gruppe 3: 3 TeamsGruppe 3: 3 TeamsGruppe 3: 4 TeamsGruppe 3: 4 Teams
Gruppe 4: 3 TeamsGruppe 4: 3 TeamsGruppe 4: 4 TeamsGruppe 4: 4 Teams

Die Gruppenspiele werden über sechs Spieltage an Doppelspieltagen im September, Oktober und November 2018 ausgespielt. Je nach Gruppengröße hat ein Team vier oder sechs Gruppenspiele zu absolvieren.

Die Spieltermine der UEFA Nations League

  • 1. Spieltag: 6.-8. September 2018
  • 2. Spieltag: 9.-11. September 2018
  • 3. Spieltag: 11.-13. Oktober 2018
  • 4. Spieltag: 14.-16. Oktober 2018
  • 5. Spieltag: 15.-17. November 2018
  • 6. Spieltag: 18.-20. November 2018
  • Endrunden-Auslosung: Anfang Dezember 2018
  • Endrunde: 5.-9. Juni 2019
  • Playoff-Auslosung zur UEFA EURO 2020: 22. November 2019
  • Playoffs zur UEFA EURO 2020: 26.-31. März 2020

Die Teams in den Gruppen mit nur drei Mannschaften spielen an vier der sechs Spieltage.

Warum wurde die UEFA Nations League gegründet?

Die UEFA und ihre 55 Verbände haben sich darauf geeinigt, Qualität und Stellenwert des Nationalmannschaftsfußballs verbessern zu wollen. Um die sportliche Bedeutung der internationalen Begegnungen zu steigern und die von Verbänden, Trainern, Spielern und Fans zunehmend kritisierten, bedeutungslosen Testspiele aus dem Kalender zu streichen, wurde beim UEFA-Kongress in Astana am 27. März 2014 einstimmig die Gründung der UEFA Nations League beschlossen.

Wer gewinnt die UEFA Nations League, wer steigt auf und wer steigt ab?

Die vier Gruppensieger der Liga A spielen in Playoffs den Titel aus. Diese Endrunde findet im Juni 2019 in einem für die Finalrunde qualifizierten Land aus, das im Dezember 2018 vom Exekutivkomitee bekannt gegeben wird. Auf dem Plan stehen zwei Halbfinals, die Partie um Platz drei und das Finale.

Die Gruppensieger der Ligen B, C und D steigen eine Liga auf, die Gruppenletzten der Gruppen A, B und C steigen eine Liga ab.

Wie qualifiziert man sich über die UEFA Nations League für die EURO?

Grundsätzlich bleibt die EM-Qualifikation ein separater Wettbewerb. In der Quali, die im März 2019 beginnt, werden in zehn Fünfer- bzw. Sechsergruppen insgesamt 20 der 24 Startplätze für die EURO 2020 ausgespielt. Da es keinen klassischen Gastgeber mehr gibt, gibt es auch kein Team mehr, das automatisch qualifiziert ist.

Die restlichen vier Startplätze für die EURO werden über die UEFA Nations League vergeben. Die 16 Gruppensieger aus allen vier Ligen A, B, C und D spielen die verbleibenden vier Startplätze aus. Dabei finden innerhalb jeder Liga Playoffs mit den Gruppensiegern statt (Halbfinals und Finale). Der Gewinner dieser Playoffs, also je ein Team aus Liga A, B, C und D, fahren ebenfalls zur Europameisterschaft.

Ist - was gut möglich sein kann - ein Gruppensieger bereits über die reguläre EM-Qualifikation für das Turnier qualifiziert, geht sein Playoff-Startplatz an die nächstbestplatzierte Mannschaft seiner Gruppe.

Sind innerhalb einer Liga bereits so viele Teams direkt qualifiziert, dass weniger als vier Mannschaften um die Qualifikation kämpfen können, rückt auf Grundlage der Nations-League-Gesamttabelle ein Team aus einer anderen Liga nach. Sprich: Hat Liga A nur drei Playoff-Teilnehmer, kann ein Team aus Liga B aufrücken.

Wichtig für die Zukunft: Aus der Gesamttabelle der UEFA Nations League ergibt sich die Zusammensetzung der Auslosungstöpfe für die nächste EM-Qualifikation!

Gibt es wegen der UEFA Nations League keine Freundschaftsspiele mehr?

Der Hauptgrund der Gründung der UEFA Nations League war, einen Großteil der Freundschaftsspiele obsolet zu machen. Doch vor allem die größeren Mannschaften in den Ligen A und B werden in den kleineren Dreiergruppen durchaus die Möglichkeit haben, an spielfreien Tagen zusätzlich gegen nichteuropäische Mannschaften zu testen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung