Wie geht es Abdelhak Nouri?

Von SPOX
Donnerstag, 13.07.2017 | 20:26 Uhr
"Stay strong Appie": Trikots im Ajax-Fanshop mit einer Botschaft an Abdelhak Nouri
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Abdelhak Nouri von Ajax Amsterdam war am 8. Juli bei einem Testspiel gegen den SV Werder Bremen zusammengebrochen und musste wiederbelebt werden. Derzeit wird er in einem Krankenhaus in Innsbruck behandelt, er hat schwere Hirnschäden davongetragen. Hier gibt es alle Infos zu Abdelhak Nouri.

Wer ist Abdelhak Nouri?

Abdelhak Nouri ist ein zentraler Mittelfeldspieler mit niederländisch-marokkanischen Wurzeln. Er wurde am 2. April 1997 in Amsterdam geboren und wechselte im Alter von sieben Jahren zu Ajax. Dort durchlief er die Jugendmannschaften des Teams und debütierte im Oktober 2016 in der Eredivisie. Außerdem gehört er seit der U15 zu den niederländischen Junioren-Mannschaften und nahm 2015 und 2016 an den U19-Europameisterschaften teil.

In der Saison 2016/2017 bestritt der 1,70 Meter große Offensivmann, der auch auf dem Flügel spielen kann, neun Spiele in der Eredivisie, zudem stand er in der Europa League gegen Panathinaikos, Standard Lüttich und Legia Warschau auf dem Platz. In der K.o-Runde kam er nicht zum Einsatz.

Wie kam es zu Abdelhak Nouris Zusammenbruch gegen Werder Bremen?

In einem Saisonvorbereitungsspiel von Ajax gegen Werder im österreichischen Hippach war Nouri in der 72. Minute wegen Herzrhythmusstörungen zusammengebrochen. Er wurde wiederbelebt, minutenlang mit einer Herzdruckmassage behandelt und schließlich mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Das Spiel wurde abgebrochen.

Im Krankenhaus war Nouri dann in ein künstliches Koma versetzt worden, sein Zustand sei jedoch stabil, erklärte Ajax. Er sei außer Lebensgefahr.

Am 11. Juli, also drei Tage nach Nouris Zusammenbruch, hatten sich die Ärzte optimistisch gezeigt. "Bei einem Hirnscan und anderen neurologischen Tests wurden keine Anomalien festgestellt", hatte Ajax vermeldet. Nouri wurde weiter in einem Krankenhaus in Innsbruck behandelt.

Am 14. Juli wurde Nouri von einem Krankenhaus in Innsbruck nach Amsterdam verlegt.

Wie lautet die Diagnose bei Abdelhak Nouri?

Am Donnerstag, den 13. Juli, gab es dann die traurige Nachricht: Nouri hat nach seinem Zusammenbruch irreversible Hirnschäden erlitten. "Große Teile des Gehirns sind nicht mehr funktionsfähig. Die Heilungschancen sind nach Auskunft der Ärzte gleich null", erklärte Ajax-Manager Edwin van der Sar. "Das ist schrecklich. Unsere schlimmsten Befürchtungen sind wahr geworden. Unsere Gedanken sind jetzt vor allem bei seinen Eltern und seinen Geschwistern."

Was sagt Trainer Peter Bosz von Borussia Dortmund?

Bosz hatte Nouri in der Saison 2016/2017 bei Ajax Amsterdam trainiert, in der Sommerpause wechselte Bosz dann zum BVB. "Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ich bin total schockiert. Abdelhak Nouri ist gerade 20 Jahre alt, wir haben lange mit ihm gearbeitet. Ein toller Spieler, aber vor allem ein wundervoller Mensch. Diese Diagnose zu hören, tut uns allen sehr weh", zitiert ihn die Bild.

Was sagt Werder Bremen?

"Wir sind tief betroffen, unsere Gedanken sind bei der Familie, den Angehörigen, Mitspielern und bei Ajax Amsterdam", twitterte Werder Bremen nach der Diagnose am 13. Juli. "In erster Linie ist es ein brutales persönliches Schicksal, was den Spieler und seine Familie betrifft. Natürlich ist es etwas, was einen bewegt, wenn man hautnah dabei war, Augenzeuge war", sagte Geschäftsführer Frank Baumann. Er habe es den Spielern freigestellt, ob sie psychologische Betreuung in Anspruch nehmen wollen.

Wie fällt die Reaktion in den sozialen Medien aus?

Auf Twitter etablierte sich in kürzester Zeit der Hashtag #StayStrongAppie, mit dem die Fans ihr Beileid über das Unglück Nouris ausdrückten. Der Tenor: "Fußball ist die schönste Nebensache der Welt. Sie ist aber eben nur eine Nebensache."

Nouris Haus wurde derweil mit einem gigantischen Banner von Ajax-Fans dekoriert: "Ein Klub. Eine Stadt. Stay Strong, Appie."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung