Ajax Amsterdam: Abdelhak Nouri erleidet "bleibende Hirnschäden"

Ajax' Nouri erleidet Hirnschaden

Von SPOX
Donnerstag, 13.07.2017 | 16:02 Uhr
Abdelhak Nouri spielt bei Ajax Amsterdam
© getty
Advertisement
Serie A
Corinthians -
Gremio
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
Sydney FC -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Brom
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Drama um Abdelhak Nouri: Der Profi von Ajax Amsterdam hat entgegen erster Diagnosen doch "schwere und bleibende Hirnschäden" erlitten. Das teilte der Europa-League-Finalist am Donnerstag mit. Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte im Testspiel gegen Werder Bremen in Österreich am vergangenen Samstag einen Herzstillstand erlitten und war anschließend in ein künstliches Koma versetzt worden.

"Das ist schrecklich. Unsere schlimmsten Befürchtungen sind wahr geworden. Unsere Gedanken sind jetzt vor allem bei seinen Eltern und seinen Geschwistern", sagte Ajax-Manager Edwin van der Sar. Der frühere Nationaltorwart berichtete den Tränen nahe über die Ergebnisse der jüngsten Untersuchungen. "Große Teile des Gehirns sind nicht mehr funktionsfähig. Die Heilungschancen sind nach Auskunft der Ärzte gleich null", sagte der 46-Jährige, der sichtlich unter Schock stand.

Werder ließ via Twitter aus seinem Trainingslager im Zillertal wissen: "Wir sind tief betroffen, unsere Gedanken sind bei der Familie, den Angehörigen, Mitspielern und bei Ajax." Bereits nach dem Match vier Tage zuvor hatte sich der Bundesligist bestürzt gezeigt. "Fußball kann so schön sein, er kann aber auch so grausam sein. Hier haben wir einen tragischen Moment erlebt", sagte Sportchef Frank Baumann.

Auch Nouris früherer Coach Peter Bosz war fassungslos. "Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ich bin total schockiert. Abdelhak Nouri ist gerade 20 Jahre alt, wir haben lange mit ihm gearbeitet. Ein toller Spieler, aber vor allem ein wundervoller Mensch. Diese Diagnose zu hören, tut uns allen sehr weh", sagte der neue Trainer von Borussia Dortmund.

Nouris Gehirn bekam nicht genug Sauerstoff

Nach Angaben van der Sars hat Nouris Gehirn in der kurzen Zeit nach dessen Zusammenbruch zu wenig Sauerstoff erhalten. Die sofort eingeleitete Reanimation sei zwar erfolgreich, die Zeitspanne aber offenbar zu groß gewesen, um Folgeschäden abzuwenden.

Nouri, nicht verwandt oder verschwägert mit Werder-Trainer Alexander Nouri, war beim Testspiel im österreichischen Hippach am vergangenen Samstag in der 73. Minute beim Rückwärtslaufen ohne Fremdeinwirkung zusammengebrochen. Binnen Minuten herrschte eine gespenstische Atmosphäre im Lindenstadion.

Nouri, der in der vergangenen Saison für das Ajax-Nachwuchsteam im Einsatz war und in der Jupiler League zum besten Spieler gekürt wurde, hatte vor Wochen seinen ersten Profivertrag beim niederländischen Vorzeigeklub erhalten. "Er ist ein super Talent. Leider werden wir nicht mehr erleben, wie sein Stern im Profifußball aufgeht", sagte van der Sar.

Ajax will sich um die Pflege kümmern

In den kommenden Tagen soll Nouri von einer Klinik in Innsbruck in ein Krankenhaus nach Amsterdam verlegt werden. "Ajax wird sich in Absprache mit der Familie um die beste Pflege für Abdelhak kümmern", teilte van der Sar mit. Die Ajax-Legende wies zudem darauf hin, dass die Familie die Hoffnung noch nicht aufgegeben habe. Die Unterstützung der vielen Fans, nicht nur von Ajax, sei ihr dabei eine große Hilfe.

Nach einer Herz-Untersuchung und einem Gehirnscan hatte Ajax zu Wochenbeginn noch vorsichtig Entwarnung gegeben. "Bei dem Hirnscan und anderen neurologischen Tests wurden keine Anomalien festgestellt", hatte der Klub noch am Dienstag voller Optimismus mitgeteilt. Am Donnerstag wurde Ajax, das bereits das für vergangenen Montag vorgesehene öffentliche Training sowie ein weiteres Testspiel am Dienstag abgesagt hatte, von der bitteren Realität eingeholt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung