Fussball

Galatasaray vor Verpflichtung von Belhanda

Von SPOX
Younes Belhanda zieht es wohl in die Türkei

Galatasaray verstärkt sich offenbar mit dem marokkanischen Nationalspieler Younes Belhanda. Laut dem TV-Sender NTV Spor hat der türkische Topklub eine Einigung mit Belhandas bisherigem Verein Dynamo Kiew erzielt, der offensive Mittelfeldspieler soll demnach acht Millionen Euro kosten und in Istanbul einen Vertrag bis 2021 unterzeichnen.

Angeblich hatten auch der FC Sevilla und der FC Valencia Interesse an Belhanda, der 27-Jährige entscheidet sich nun aber wohl für Galatasaray. Am kommenden Montag könnte der Ex-Schalker offiziell vorgestellt werden.

Belhanda war vergangene Saison von Kiew an OGC Nizza ausgeliehen und hatte maßgeblichen Anteil daran, dass sich die Südfranzosen Platz drei in der Ligue 1 sicherten. Sein Vertrag beim ukrainischen Spitzenklub war noch bis Sommer 2018 datiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung