Berater: Giovinco erhält Angebot aus China

SID
Dienstag, 24.01.2017 | 22:51 Uhr
Sebastian Giovinco spielt seit 2015 für den FC Toronto
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Sebastian Giovinco gehört in der Major League Soccer bereits zu den Top-Verdienern: Beim FC Toronto verdient der ehemalige italienische Nationalspieler knapp 6,6 Millionen Euro jährlich. Wie sein Berater bestätigte, könnte sich dieses in der Zukunft vervielfachen, sollte sich Giovinco für einen Wechsel nach China entscheiden.

Anfang des Monats schloss sein Berater Andrea D'Amico eine Rückkehr in die Serie A aus. Ein finanziell lukratives Angebot aus China konnte er gegenüber Sky Sport Italia allerdings nicht sofort ablehnen: "Wir haben ein wichtiges Angebot aus China erhalten und wir werden mit Toronto reden, um gemeinsam mit Sebastian zu entscheiden, was wir tun sollen."

"Der chinesische Klub scheint sehr interessiert zu sein. Aber ich denke, dass es nicht einfach wird, ihn aus Toronto loszueisen", erklärte der Berater weiter.

Sebastian Giovinco im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung