Fussball

Ronaldo von Owens-Witz "schockiert"

Von SPOX
Ronaldo und Eva Longoria bei den FIFA-Awards

Ronaldo, der ehemalige Superstar des brasilianischen Nationalteams, traf am Wochenende auf Michael Owen, seinen ehemaligen Mannschaftskameraden bei Real Madrid. Die beiden waren zusammengekommen, um Real-Star Cristiano Ronaldo, der seinen vierten Ballon d'Or im Santiago Bernabeu präsentierte, zu würdigen.

Nach dem Wiedersehen wollte sich Owen von seiner spaßigen Seite zeigen und postete auf seinem Twitter-Account ein Bild von sich und Ronaldo mit der Zeile: "Ich dachte, ich hätte Pfund angelegt. Doch dann sah ich meinen alten Freund Ronnie!"

Auf lauten Beifall stieß der ehemalige Liverpool-Knipser bei Ronaldo aber nicht. Zunächst wurde Owen von zahlreichen Fans via Social Media beschimpft und auch Ronaldo selbst konnte nicht lachen. Bei der FIFA-Gala in Zürich am Montag am Montag bezog er Stellung: "Ich bin schockiert, dass mein Gewicht in der Welt, in der wir leben, so eine wichtige Rolle spielt. Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht, warum es so wichtig ist."

Rückendeckung erhielt der Brasilianer auch von seinem Landsmann Roberto Carlos, der bei der Gala ebenso zugegen war: "Ich mag diese Art von Witzen nicht. Ronaldo ist ein sehr guter Freund von mir. Bei Ronaldo geht es nicht um seinen Körper, sondern um sein Herz. Und er hat ein sehr großes Herz."

Alle Fußball News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung