Fussball

Mahrez bewahrt Algerien vor Auftaktniederlage

SID
Riyad Mahrez spielte mit Algerien Unentschieden gegen Simbabwe

Afrikas Fußballer des Jahres Riyad Mahrez hat den früheren Titelträger Algerien vor einem Fehlstart in den Afrika-Cup bewahrt. Der Offensivspieler des englischen Meisters Leicester City erzielte beim 2:2 (1:2) gegen Simbabwe beide Treffer für die Nordafrikaner (12./82.). Im zweiten Spiel der Gruppe B treffen am Abend Tunesien und der Senegal aufeinander.

Im zweiten Spiel der Gruppe B setzte sich der Senegal gegen Tunesien mit 2:0 (2:0) durch und übernahm die Tabellenführung.

Gastgeber Gabun war am Samstag gegen Guinea-Bissau trotz eines Treffers von Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang nicht über ein 1:1 (1:0) hinausgekommen. Titelverteidiger Elfenbeinküste greift am Montag gegen Togo ins Geschehen ein.

Riyad Mahrez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung