Europäischer Supercup: Coke in Gedanken beim FC Sevilla

Coke fiebert mit Sevilla mit

Von SPOX
Dienstag, 09.08.2016 | 16:29 Uhr
Coke entschied das EL-Finale gegen Liverpool durch einen Doppelpack
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Coke hat seinem Ex-Verein FC Sevilla einen Brief geschrieben, in dem er den Verein für die vergangenen Jahre dankt. Außerdem wünscht der Neuzugang vom FC Schalke 04 dem Europa-League-Sieger viel Erfolg für den europäischen Supercup gegen Real Madrid am Dienstagabend.

"Ich bin nach Sevilla gekommen, um einzigartige Momente zu erleben. Und das habe ich", denkt Coke an seine Zeit in Andalusien zurück. 2011 kam der 29-Jährige von Rayo Vallecano nach Sevilla. In den letzten drei Jahren gewann Coke drei Mal hintereinander die Europa League, in diesem Sommer wechselte er in die Bundesliga nach Gelsenkirchen.

Verfolge die Primera Division ab Sommer live auf DAZN

"Ich hätte niemals gedacht, dass ich Finals spielen und gewinnen werde. Doch ich habe sie gewonnen. Ich habe die größten Erfahrungen meines Lebens gemacht und ich spüre heute noch die Kraft, die ich dadurch gewonnen habe, um jede Herausforderung zu meistern, die noch kommen mag. Danke!", heißt es weiter.

"Wir waren nie Favorit"

Das bevorstehende Finale um den europäischen Supercup gegen Champions-League-Sieger Real Madrid beobachtet Coke nun aus der Ferne: "Heute Abend sitze ich mit der Gewissheit vor dem Fernseher, dass mein Sevilla den Supercup gewinnen wird."

Auch wenn Sevilla als Außenseiter in das Spiel geht. Doch diese Rolle sind die Andalusier schließlich gewohnt: "Wir waren noch nie der Favorit. Wir haben noch nie eine Trophäe hochgehalten, ohne dass wir der Außenseiter und weit weg vom Triumph waren. Das liegt uns in der DNA und darauf solltet ihr stolz sein."

Deswegen sieht Coke seinen Ex-Verein auch nicht als die schwächere Mannschaft: "Ich fühle mich gegen keinen unterlegen. Stellt euch vor, ihr seid im Sanchez-Pizjuan. Das ist unser Tempel. Und um hier zu gewinnen braucht es Blut und Schweiß."

Coke im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung