Neue Spielstätte für Fink

Austria Wien startet Stadion-Umbau

SID
Mittwoch, 03.02.2016 | 10:28 Uhr
Thorsten Fink und seine Austria werden vorerst ins Ernst-Happel-Stadion umziehen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Austria Wien beginnt im Sommer mit dem Stadion-Umbau. Der Klub von Trainer Thorsten Fink wird die bisherige Spielstätte schrittweise neu gestalten.

Dabei soll die Zuschauerkapazität von derzeit 13.400 auf 17.500 aufgestockt werden. Zusätzlich entsteht ein modernes Leistungszentrum.

"Wir sind voll im Zeitplan", sagte Austrias Wirtschaftsvorstand Markus Kraetschmer. Die Kosten für das gesamte Projekt belaufen sich auf 48 Millionen Euro, 42 davon fließen in den Stadion-Umbau.

Während der voraussichtlich zweijährigen Bauarbeiten wird die Austria ins 50.000 Zuschauer fassende Ernst-Happel-Stadion umziehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung