Nach einem Jahr bei Toronto

Giovinco: "Serie A? Vermisse ich nicht"

Von SPOX
Samstag, 09.01.2016 | 17:06 Uhr
Sebastian Giovinco spielt seit 2015 für den FC Toronto
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Sebastian Giovinco fühlt sich wohl beim FC Toronto - so wohl, dass er die Serie A TIM gar nicht mehr vermisst. Der italienische Nationalspieler wechselte vor knapp einem Jahr nach Kanada und konnte seine Klasse in der Major League Soccer schon häufiger unter Beweis stellen.

22 Tore und 16 Assists in 34 Einsätzen - die Statistik des 28-Jährigen kann sich sehen lassen. Oben drauf gab es gleich nach seiner ersten MLS-Saison den MVP-Award für den kleinen Italiener.

"Ich bin mit meiner Entscheidung sehr glücklich", sagte Giovinco gegenüber SportItalia und fügte an: "Ich kann es kaum erwarten, wieder auf dem Platz zu stehen. Wir hatten einige Monate Pause, jetzt will ich endlich wieder spielen."

Barca-Interesse?

Doch was ist mit seinem früheren Klub? "Juventus? Klar vermisse ich Juve, aber ich bin mit meiner Wahl sehr zufrieden", erklärte der Offensivspieler. Die italienische Liga vermisse er indes nicht: "Die Serie A? Nein, daran denke ich momentan nicht." Dennoch betonte er, dass die Zukunft nicht planbar sei: "Sag' niemals nie", meinte er.

Aktuell verfolgt der Nationalspieler eher die kurzfristigen Ziele. Mit der EM in Frankreich steht ein wichtiges Event an und Giovinco werde alles daran setzen, für die Squadra Azzurra eine tragende Rolle zu übernehmen. Mit seinen starken Leistungen in Kanada konnte er sich durchaus empfehlen. Sogar der FC Barcelona hat angeblich schon ein Auge auf den kleinen Rechtsfuß geworfen. "Ich konnte es selbst nicht glauben", so Giovonco zu dem Gerücht.

Sebastian Giovinco im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung