Giovinco: "Serie A? Vermisse ich nicht"

Von SPOX
Samstag, 09.01.2016 | 17:06 Uhr
Sebastian Giovinco spielt seit 2015 für den FC Toronto
© getty
Advertisement
Primera División
Live
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Live
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Live
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Sebastian Giovinco fühlt sich wohl beim FC Toronto - so wohl, dass er die Serie A TIM gar nicht mehr vermisst. Der italienische Nationalspieler wechselte vor knapp einem Jahr nach Kanada und konnte seine Klasse in der Major League Soccer schon häufiger unter Beweis stellen.

22 Tore und 16 Assists in 34 Einsätzen - die Statistik des 28-Jährigen kann sich sehen lassen. Oben drauf gab es gleich nach seiner ersten MLS-Saison den MVP-Award für den kleinen Italiener.

"Ich bin mit meiner Entscheidung sehr glücklich", sagte Giovinco gegenüber SportItalia und fügte an: "Ich kann es kaum erwarten, wieder auf dem Platz zu stehen. Wir hatten einige Monate Pause, jetzt will ich endlich wieder spielen."

Barca-Interesse?

Doch was ist mit seinem früheren Klub? "Juventus? Klar vermisse ich Juve, aber ich bin mit meiner Wahl sehr zufrieden", erklärte der Offensivspieler. Die italienische Liga vermisse er indes nicht: "Die Serie A? Nein, daran denke ich momentan nicht." Dennoch betonte er, dass die Zukunft nicht planbar sei: "Sag' niemals nie", meinte er.

Aktuell verfolgt der Nationalspieler eher die kurzfristigen Ziele. Mit der EM in Frankreich steht ein wichtiges Event an und Giovinco werde alles daran setzen, für die Squadra Azzurra eine tragende Rolle zu übernehmen. Mit seinen starken Leistungen in Kanada konnte er sich durchaus empfehlen. Sogar der FC Barcelona hat angeblich schon ein Auge auf den kleinen Rechtsfuß geworfen. "Ich konnte es selbst nicht glauben", so Giovonco zu dem Gerücht.

Sebastian Giovinco im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung