Fussball

Vesper: Platini im Fußball ohne Zukunft

SID
Michael Vesper hält den suspendierten Michel Platini für nicht mehr tragbar
© getty

Der suspendierte UEFA-Chef Michel Platini hat für Vorstandschef Michael Vesper vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) als Topfunktionär in den internationalen Fußball-Verbänden praktisch keine Zukunft mehr.

Als Präsidenten-Kandidat beim Weltverband FIFA komme Platini "nicht mehr infrage, und wenn er als Kandidat nicht infrage kommt, dann ist sicherlich auch fraglich, ob er UEFA-Präsident bleiben kann", sagte Vesper am Freitag im WDR5-Morgenecho. "Nach drei Jahren hin und her", erklärte Vesper weiter, "muss jetzt endlich Schluss sein."

Einen Rücktritt Platinis wegen der ungeklärten Millionen-Zahlung durch die FIFA forderte der ehemalige Grünen-Spitzenpolitiker allerdings nur indirekt: "Ich habe noch nicht den Ansatz einer plausiblen Erklärung gehört. Aber die UEFA braucht Klarheit, das kann man nicht einfach ad acta legen oder, wie Michel Platini es versucht, einfach aussitzen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung