Fussball

Song neuer Trainer des Tschad

SID
Rigobert Song spielte selbst für Kamerun
© getty

Rigobert Song ist neuer Nationaltrainer des Tschad. Der 39 Jahre alte Kameruner, der in der Saison 2001/02 16 Liga-Spiele für den 1. FC Köln bestritt, beerbt Emmanuel Tregoat. Der Vertrag des Franzosen war Ende September ausgelaufen

Über die Dauer der Zusammenarbeit zwischen Song und dem Tschad wurde zunächst nichts bekannt. Als Trainer ist der frühere Defensivspieler, der mit Kamerun an vier Weltmeisterschaften teilnahm, noch ein unbeschriebenes Blatt.

Song hatte seine Karriere als Profi 2010 nach Einsätzen für acht europäische Klubs und 137 Länderspielen beendet.

Die WM-Qualifikation im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung