Fussball

Argentinien ohne Messi und Agüero

SID
Messi und Agüero fallen verletzt aus
© getty

Der WM-Zweite Argentinien muss im Südamerika-Klassiker gegen Rekordweltmeister Brasilien auf seine verletzten Superstars Lionel Messi und Sergio Agüero verzichten.

Dafür holte Nationaltrainer Gerardo Martino für die nächsten Spiele der Kontinental-Qualifikation für die WM-Endrunde 2018 in Russland den zuletzt nicht berücksichtigten Stürmer Gonzalo Higuaín vom italienischen Erstligisten SSC Neapel in seinen 25-köpfigen Kader zurück.

Messi hatte sich Ende September im Ligaspiel von Spaniens Meister FC Barcelona gegen UD Las Palmas einen Bänderriss im linken Knie zugezogen. Agüero erlitt beim 0:2 zum Eliminatorias-Auftakt gegen Ecuador eine Muskelverletzung und fehlt seitdem auch seinem Klub Manchester City.

Mit nur einem Punkt aus dem ersten Doppelspieltag der südamerikanischen WM-Ausscheidung steht Argentinien im Duell mit seinem Erzrivalen Brasilien (drei Punkte) am 12. November in Buenos Aires unter Druck. Am 17. November folgt für die Gauchos Spiel vier in Kolumbien (3).

Die WM-Qualifikation im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung