Biologischer Pass und NADA-Kooperation

UEFA intensiviert Anti-Doping-Kampf

SID
Freitag, 11.09.2015 | 16:00 Uhr
Die UEFA will die Doping-Kontrollen verschärfen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Mit der Einführung eines Biologischen Passes, umfangreichen Tests schon weit vor der EURO 2016 und einer noch engeren Zusammenarbeit mit den nationalen Anti-Doping-Agenturen hat die UEFA potenziellen Betrügern den Kampf angesagt.

"Ereignisse aus anderen Sportarten haben uns noch einmal vor Augen geführt, in diesem Bereich immer wachsam zu bleiben", sagte UEFA-Chefmediziner Michel D'Hooghe.

Dabei helfen soll vor allem der Biologische Pass, durch den der Verband mögliches Steroid-Doping besser nachweisen und Blut- sowie Urinwerte der Spieler länger dokumentieren kann. Diese Informationen sollen dann auch mit den nationalen Agenturen ausgetauscht werden.

Umfangreichstes Anti-Doping-Programm

"Bislang wurden Vereinbarungen mit den Agenturen in Deutschland, Spanien, Belgien, den Niederlanden und dem Vereinten Königreich sowie Frankreich, Schweden und Italien getroffen", heißt es in einer Mitteilung. Kooperationen mit anderen Ländern würden folgen.

Bereits im Januar 2016 will die UEFA unterdessen mit dem "umfangreichsten Anti-Doping-Programm starten, das es jemals vor einer EM gegeben hat", heißt es in der Mitteilung weiter. Hierfür sollen alle Spieler intensiv getestet werden, die für eine EM-Nominierung infrage kämen. "Die Teams werden dann auch während ihrer Vorbereitungslager und nach der Ankunft in Frankreich getestet."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung