Fussball

"Hätte Neymar mit Schuh geschlagen"

SID
Die Szenen nach dem Spiel zwischen Brasilien und Kolumbien sorgen weiter für Diskussionsstoff
© getty

Die Szenen nach dem Spiel bei der Copa America zwischen Brasilien und Kolumbien sorgen weiter für Diskussionsstoff. Nach einer Unsportlichkeit von Neymar und den darauffolgenden Tumulten wurden der brasilianische Kapitän und der Kolumbianer Carlos Bacca mit einer Roten Karte des Platzes verwiesen.

Nun äußert sich auch die Mutter von Bacca und wettert gegen Brasiliens Superstar Neymar: "Wäre ich im Stadion gewesen, hätte ich meine High Heels ausgezogen und Neymar damit geschlagen. Ich kenne viele Frauen im Stadion, die sich mir angeschlossen hätten", sagte Eloisa Ahumada der Zeitung El Heraldo.

Neymar hatte nach Abpfiff der Partie zunächst dem Kolumbianer Pablo Armero den Ball aus kurzer Distanz in den Rücken geschossen und dann zu einem Kopfstoß gegen den Siegtorschützen Jeison Murillo angesetzt. Daraufhin schaltete sich Bacca in den Streit ein und stieß Neymar heftig zu Seite.

"Wütend und hilflos zugleich"

Eine Aktion, die der Mutter gar nicht gefallen hat und ihre Beschützerinstinkte geweckt hat: "Ich war wütend und hilflos zugleich, denn ich hätte meinen Sohn gerne aus dem Streit raushalten wollen. Es hätte schließlich auch ernster sein können."

Überhaupt hat ihr das Auftreten ihres Sohnes nach Spielende nicht gefallen: "Ich war sehr verärgert, denn so eine Einstellung von Carlos in einem Spiel habe ich bislang noch nie von ihm gesehen." Der 28-Jährige bekam dann zusätzlich zur Roten Karte auch noch eine Standpauke seiner Mutter: "Ich habe ihm meine Meinung in einer Nachricht mitgeteilt - so eine Reaktion hätte er sich sparen können."

Neymar im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung