Fussball

Nikosia trennt sich von Trainer Fink

SID
Thorsten Fink hat bei Nikosia keine Zukunft mehr
© getty

APOEL Nikosia und Trainer Thorsten Fink gehen trotz der Tabellenführung auf Zypern ab sofort getrennte Wege. Dies gab der Rekordmeister zwei Spieltage vor dem Saisonende bekannt. Der Vertrag wurde einvernehmlich aufgelöst. Fink hatte den Posten Anfang des Jahres übernommen.

Nikosia hat in der Meisterrunde nach der 0:1 (0:0)-Niederlage vom Wochenende bei Apollon Limassol mit 58 Punkten nur noch zwei Zähler Vorsprung auf den Verfolger (56).

"Thorsten Fink verlässt APOEL als Freund. Wir danken ihm und wünschen ihm das beste für seine Karriere", hieß es in der Stellungnahme des Vereins. Die Entscheidung sei "schwierig, aber notwendig" gewesen. Zunächst leiten Gustavo Manduca, George Kostis und Marinos Satsias das Training.

Thorsten Fink im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung