Per Akklamation bestätigt

Platini bleibt bis 2019 UEFA-Präsident

SID
Dienstag, 24.03.2015 | 13:07 Uhr
Michel Platini bleibt bis 2019 UEFA-Präsident
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags mit Gladbach-Köln
Primera División
Live
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Michel Platini bleibt bis 2019 Präsident der UEFA. Der 59-jährige Franzose wurde am Dienstag beim UEFA-Kongress in Wien ohne Gegenkandidat per Akklamation für seine dritte Amtszeit bestätigt.

Der frühere Weltklasse-Spieler steht dem Kontinentalverband seit 2007 vor und ist automatisch Vizepräsident des Weltverbands FIFA.

"Ich bin stolz, Ihr Mitspieler, der Kapitän dieser erfolgreichen Mannschaft zu sein", sagte Platini, der sich in seiner Dankesrede bemerkenswert lange mit der FIFA beschäftigte, in Richtung der 54 UEFA-Verbände: "Ich möchte betonen, dass die FIFA uns am Herzen liegt. Einige versuchen, uns zu spalten, uns gegeneinander auszuspielen und das arrogante Europa zu isolieren - glauben Sie nicht alles, was gesagt wird."

Die UEFA sei bereit, "zum Wohle des Fußballs auf der ganzen Welt" mit der FIFA zusammenzuarbeiten. "Wir sind alle optimistische Realisten", sagte Platini.

Für die kommenden vier Jahre, sagte er bereits in seiner Eröffnungsrede, "schlage ich Ihnen vor, den gleichen Kurs weiterzuverfolgen und gemeinsam dieses schöne Abenteuer, das wir bereits seit zwei Amtszeiten miteinander erleben dürfen, fortzuführen".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung