Argentiniens Riquelme zurückgetreten

SID
Montag, 26.01.2015 | 10:06 Uhr
Juan Riquelme gewann mit der argentinischen Nationalmannschaft in Peking die Goldmedaille
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der argentinische Ex-Nationalspieler Juan Roman Riquelme hat seinen Rücktritt vom Profi-Fußball erklärt.

"Mein Fußball-Leben ist jetzt vorbei, für mich beginnt ein neues Leben, in dem ich die Zeit mit meinen Kindern genießen möchte und gespannt bin, was auf mich zukommt", erklärte der 36-Jährige auf dem Südamerika-Kanal des US-Fernsehsenders "ESPN".

Riquelme feierte 1996 bei den Boca Juniors Buenos Aires sein Profi-Debüt und gab nur ein Jahr später seinen Einstand in der argentinischen Nationalmannschaft.

Zwei Jahre nach seiner einzigen WM-Teilnahme 2006 in Deutschland gewann der Offensivspieler bei den Olympischen Spielen in Peking an der Seite von Superstar Lionel Messi die Goldmedaille.

Fünf Jahre bei Barcelona

2009 trat der 51-malige Nationalspieler 2009 wegen Differenzen mit Argentiniens damaligem Nationaltrainer Diego Maradona aus der Albiceleste zurück.

Mit den Boca Juniors holte Riquelme dreimal die Copa Libertadores. Von 2002 bis 2007 spielte Südamerikas Fußballer des Jahres von 2001 in Spanien zunächst beim FC Barcelona und danach vier Jahre für den FC Villarreal. Zuletzt spielte Riquelme bei den Argentinos Juniors.

Alle Infos zu den Boca Juniors

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung