Montag, 29.12.2014

Neuer Posten in Liberias Politik

Ex-Weltfußballer Weah nun Senator

Der ehemalige Weltfußballer George Weah (48) ist in den Senat seines Heimatlandes Liberia eingezogen. Bei den Wahlen im von der Ebola-Epedemie gebeutelten westafrikanischen Land setzte sich Weah im Bezirk Montserrado mit 78 Prozent der abgegebenen Stimmen klar gegen den Präsidentinnen-Sohn Robert Sirleaf durch.

George Weah engagiert sich seit seinem Karriereende in der Politik
© getty
George Weah engagiert sich seit seinem Karriereende in der Politik
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Weah, der 1995 als erster und bislang einziger Afrikaner zum Weltfußballer gewählt worden war, hatte bei den Präsidentschaftswahlen 2005 gegen Ellen Johnson Sirleaf den Kürzeren gezogen.

Das könnte Sie auch interessieren
Ist nicht mehr Coach der Portugiesen: Nuno Espirito Santo

Porto entlässt Trainer Nuno Espírito Santo

Bei den Bauarbeiten für das Khalifa International Stadium sollen besonders kritische Bedingungen geherrscht haben

WM 2022: Arbeiter werden "weiter ausgenutzt"

David Brooks läuft bald auch für die Three Lions auf

Jugendspieler in elf Minuten von Wales zu England


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 38. Spieltag

Primera Division, 38. Spieltag

Serie A, 37. Spieltag

Ligue 1, 38. Spieltag

Süper Lig, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.