Trainer zu SFV-Gerüchten

Schweiz: Fink als Hitzfeld-Nachfolger?

Von SPOX
Donnerstag, 31.10.2013 | 14:50 Uhr
Thorsten Fink wurde im September beim Hamburger SV als Trainer entlassen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Live
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Live
Cruzeiro -
Gremio
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Thorsten Fink gilt als Kandidat für die Nachfolge von Ottmar Hitzfeld als Nationaltrainer der Schweiz. Gespräche mit dem Schweizerischen Fußballverband gab es aber noch nicht.

Thorsten Fink könnte nach der WM 2014 in Brasilien Ottmar Hitzfeld, der seine Karriere beendet, als Nationaltrainer der Schweiz beerben. Der frühere Coach des Hamburger SV ist nicht abgeneigt.

Nach der Absage von Wunschkandidat Marcel Koller, der seinen Vertrag als Nationalcoach Österreichs verlängerte, bringt der "Blick" Fink als Nachfolger von Hitzfeld ins Gespräch.

"Das wäre eine reizvolle Aufgabe", sagte der 46-Jährige, der erst im September beim HSV gefeuert wurde. Fink kennt den Schweizer Fußball gut. Von 2009 bis 2011 trainierte er den FC Basel. Am Donnerstag fügte Fink hinzu: "Nein, es gab keinen Kontakt."

Di Matteo und Petkovic im Gespräch

Allerdings gibt es offenbar noch weitere Kandidaten. Der Schweizer U-21-Coach Pierluigi Tami und Hitzfelds Co-Trainer Michel Pont werden immer wieder genannt, gelten aber eher als Notlösungen.

Die derzeit vereinslosen Trainer Christian Gross (zuletzt YB Bern) und Roberto Di Matteo (zuletzt FC Chelsea) wären namhaftere Kandidaten. Zudem taucht immer wieder der Name Vladimir Petkovic auf, dessen auslaufender Vertrag bei Lazio Rom noch nicht verlängert wurde.

Eine Absage kassierte der Schweizer Verband bereits von Murat Yakin, der aktuell den FC Basel betreut: "Nach Basel wäre die Nati die einzige Steigerung in der Schweiz. Aber es ist noch zu früh."

Thorsten Fink im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung