Mittwoch, 30.10.2013

Vertrag bis 2018

Klopp verlängert beim BVB

Trainer Jürgen Klopp hat seinen Vertrag bei Champions-League-Finalist Borussia Dortmund vorzeitig bis 2018 verlängert. Klopp hatte erst im Januar 2012 bis 2016 unterschrieben.

Jürgen Klopp bleibt dem BVB treu. Der Trainer verlängert bis 2018
© getty
Jürgen Klopp bleibt dem BVB treu. Der Trainer verlängert bis 2018
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der 46-Jährige trainiert den BVB seit 2008 und führte ihn 2011 zur deutschen Meisterschaft und im Jahr darauf sogar zum Double. Mit ihm verlängerte sein gesamter Trainer-Stab.

FCB nur Vize? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

"Da man nicht trennen soll, was zusammengehört, haben wir den Vertrag mit dem Cheftrainer und seinem Team erneut verlängert", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Klopp ergänzte: "Wir alle sind nach wie vor ein bisschen verliebt in diesen Verein und in die Art und Weise, wie die Dinge hier ablaufen." Sportdirektor Michael Zorc meinte: "Jürgen steht für die Weiterentwicklung dieser Mannschaft. Er ist der perfekte Trainer für den BVB."

Auch Zeljko Buvac bleibt

Außer mit Klopp verlängerten die Schwarz-Gelben auch mit den Assistenztrainern Zeljko Buvac und Peter Krawietz ebenfalls bis zum 30. Juni 2018. Klopp wird zum Ende der laufenden Saison mit Ottmar Hitzfeld gleichziehen, der als einziger BVB-Trainer sechs komplette Jahre (1991 bis 1997) lang die sportliche Verantwortung getragen hatte.

Bereits jetzt ist Klopp der BVB-Trainer mit dem höchsten Punkteschnitt. In 180 Bundesligaspielen errang Borussia Dortmund unter seiner Leitung 363 Zähler (2,02 im Schnitt).

Jürgen Klopp im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Lothar Matthäus glaubt nicht an eine Aussöhnung zwischen Watzke und Tuchel

Matthäus glaubt an Abschied von Tuchel und Aubameyang

Auch der BVB war Opfer eines Anschlags, der die Verantwortlichen "sensibilisiert" hat

BVB gedenkt in Berlin Terroropfer

Dembele und Aubameyang waren das vielleicht beste Stürmerduo der abgelaufenen Saison

Dembele über Auba: "Wir verstehen uns blind"


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.