Nach Remis zwischen FC Sao Paulo und Corinthians

Krawalle bei Derby in Sao Paulo

SID
Montag, 14.10.2013 | 15:37 Uhr
Rogerio Ceni ist der wohl bekannteste Spieler des FC Sao Paulo
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Das Derby in der brasilianischen Fußball-Meisterschaft zwischen dem FC Sao Paulo und Corinthians ist am Sonntag von schweren Ausschreitungen überschattet worden.

Wie Fernsehbilder zeigen, lieferten sich vor allem Anhänger des Heimteams FC São Paulo wüste Auseinandersetzungen mit der Polizei. Auch nach dem Spiel (0:0) war es in der Stadt zu Krawallen gekommen.

In der Saison 13/14 läuft es für beide Vereine aus Sao Paulo nicht besonders gut. Trotz großer Ambitionen steht Corinthians nur auf Platz zehn, der Stadtrivale FC Sao Paulo sogar nur auf 15. Tabellenführer ist nach 28 Spielen Cruzeiro Belo Horizonte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung