Verschuldeter Rekordmeister

UEFA droht ZSKA Sofia mit Ausschluss

Von Hassan Talib Haji
Donnerstag, 27.09.2012 | 13:31 Uhr
Dem ZSKA Sofia droht ein Ausschluss aus allen internationalen Wettbewerben
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die europäische Fußball-Union (UEFA) greift im Zuge der Financial-Fair-Play-Regeln hart durch. Dem verschuldeten ZSKA Sofia droht der Ausschluss aus allen kontinentalen Klub-Wettbewerben.

Wie diverse Medien in Bulgarien berichten, hat der 31-malige bulgarische Meister ZSKA Sofia 40 Millionen Euro Schulden und diese werden dem Verein wohl zum Verhängnis. "Die Kontrollkammer der UEFA hat ZSKA die Frist bis zum 30. September gesetzt, um seine Schulden zu begleichen", teilte der nationale Verband BFU in einem Statement mit.

Kann Sofia die Frist nicht einhalten, dem Verein eine dreijährige Sperre. Das wäre bereits der zweite Ausschluss Sofias innerhalb von nur vier Jahren. Schon in 2008/2009 wurde ZSKA aus der Qualifikation zur Champions League ausgeschlossen, weil man die Lizenzbedingungen nicht einhalten konnte.

ZSKA Sofia ist einer der 23 europäischen Vereine gegen die die UEFA Sanktionen im Zuge des Financial-Fair-Play getroffen und durchgeführt hat. Die UEFA hat die Spielprämien der Klubs eingefroren.

ZSKA Sofia im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung