Internationale News und Gerüchte

Medien: Barca bietet 30 Millionen für Thiago Silva

Von SPOX
Dienstag, 07.02.2012 | 12:53 Uhr
Steht auf der Einkaufsliste des FC Barcelona ganz oben: Thiago Silva
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der FC Barcelona ist offenbar bereit, eine hohe Summe für Milans Thiago Silva zu bezahlen. Riccardo Montolivo ist sich angeblich mit dem AC Milan einig und Daniele De Rossi überflügelt Gianluigi Buffon. In Sachen David DeGea meldet sich eine ManUtd-Legende zu Wort.

Barca buhlt um Thiago Silva: Laut der spanischen Zeitung "Marca" werden die Bemühungen des FC Barcelona um den brasilianischen Nationalspieler Thiago Silva konkreter. Angeblich gibt es noch keine offiziellen Verhandlungen zwischen den Katalanen und dem AC Milan, jedoch soll Barcelona bereit sein, 30 Millionen Euro Ablöse zu bezahlen.

Wie "Marca" berichtet, sei der 27-jährige Innenverteidiger absoluter Wunschspieler von Trainer Pep Guardiola und habe demnach oberste Priorität.

Der AC Milan weist allerdings immer wieder darauf hin, dass Thiago Silva nicht zur Disposition stehe.

Montolivo zu Milan angeblich fix: Italienische Medien berichten übereinstimmend von einer Einigung zwischen Riccardo Montolivo und dem AC Milan. Der 27-jährige Italiener soll demnach im Sommer ablösefrei vom AC Florenz nach Mailand wechseln.

Montolivo hatte bereits angekündigt, seinen auslaufenden Vertrag bei dem AC Florenz nicht zu verlängern. Beim amtierenden Meister erwartet ihn angeblich ein Vierjahresvertrag, der mit 2,5 Millionen im Jahr vergütet sein soll.

De Rossi bestbezahlter Italiener: Daniele De Rossi vom AS Rom wird in Zukunft der bestbezahlte italienische Spieler sein. Am Montag verlängerte er seinen Vertrag bei den Römern, der ihm 5,5 Millionen Euro netto ihm Jahr bringen soll. Durch Bonuszahlungen wird der Römer jährlich auf rund 6,5 Millionen Euro kommen, wodurch er den bisherigen Spitzenreiter Gianluigi Buffon ablöst, der es auf sechs Millionen netto Verdienst im Jahr bringt.

Der teuerste Spieler überhaupt, den sich die Serie A-Klubs leisten, bleibt weiterhin der Schwede Zlatan Ibrahimovic, der neun Millionen Euro netto jährlich einstreicht.

De Gea unter Druck: Eine Torwart-Legende von Manchester United mischt sich in die Diskussionen um die umstrittene Position des Keepers bei ManuUtd ein. Gegenüber der "BBC" machte Edwin van der Sar deutlich, dass David de Gea lernen muss, mit dem hohen Druck, umzugehen, wenn er in Manchester eine erfolgreiche Zeit verbringen will.

Der Spanier musste nach seinem Wechseln von Atletico Madrird zu Manchester in seinen ersten Monaten heftige Kritik einstecken, da er immer wieder durch Unsicherheiten negativ auf sich aufmerksam machte.

"Er muss damit klarkommen, es wurde ein sehr hoher Betrag für ihn gezahlt, jetzt muss er da durch", sagte van der Sar und nahm ihn aber gleichzeitig etwas aus der Schusslinie: "Es ist sehr schwierig für einen Spieler, wenn er in einen neuen Verein und eine neue Liga wechselt, besonders in die Premier League."

Thiago Silva im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung