International: News und Gerüchte

Medien: Real an Tevez interessiert

Von SPOX
Montag, 10.10.2011 | 17:58 Uhr
Carlos Tevez könnte Manchester City in der Wintertransfer-Periode verlassen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Sa18:00
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
Championship
Live
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Live
Swansea -
Man United
CSL
Live
Shanghai Shenhua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Real Madrid zeigt laut englischen Medienberichten Interesse an Carlos Tevez. Der Stürmer von Manchester City sei eine Option für einen Wintertransfer. Juventus buhlt weiter um Chelsea-Verteidiger Alex, Anschi Machatschkala will die nächsten zwei Stars. Und die Premier League jagt das amerikanische Talent Brek Shea.

Tevez zu Real Madrid? Die Königlichen haben laut dem "Daily Star" die Fühler nach dem bei Manchester City in Ungnade gefallenen Carlos Tevez ausgestreckt.

Der Stürmer, der zurzeit in Buenos Aires weilt, um seine zweiwöchige Suspendierung abzusitzen, soll im Winter in die spanische Hauptstadt wechseln.

Allerdings gestaltet sich der Transfer schwierig: Einerseits fordert Tevez angeblich 290.000 Euro Gehalt pro Woche, womit er vor Reals Superstar Cristiano Ronaldo liegen würde, anderseits fordern die Citizens unverändert eine Ablösesumme von rund 40 Millionen Euro.

Wie es für den Argentinier bei ManCity weiter geht, wird im Laufe dieser Woche nach einer Untersuchung der Vorkommnisse während des Spiels gegen den FC Bayern entschieden.

Juve buhlt weiter um Alex: Nachdem Juventus schon im Sommer großes Interesse an einem Leihgeschäft mit dem Chelsea-Verteidiger Alex gezeigt hat, wollen die Italiener ihr Angebot im Winter erneuern. Das berichtet das italienische Blatt "Tuttosport".

Bereits am Anfang der Saison war der Brasilianer nicht verlegen, seinen Wechsel in die Serie A zu forcieren: "Mein Berater stand mit Juventus in Kontakt. Ich bin 29 Jahr alt und das wäre eine tolle Option für mich. Ich wünsche mir, in Italien zu spielen und hoffe, dass ich das realisieren kann, bevor ich meine Karriere beende."

In der laufenden Saison verzichtet Coach Andre Villas-Boas meist auf Alex, sodass ein Wechsel durchaus realisierbar scheint.

Die ganze SPOX-Welt jetzt auf Dein iPad holen!

Van Persie und Anelka nach Russland? Wie die englische Zeitung "Sun" berichtet, will der neureiche Klub Anschi Machatschkala Nicolas Anelka und Robin van Persie nach Russland lotsen.

Wie bereits bei Samuel Eto'o lockt Klub-Besitzer Suleyman Kerimov mit wahnwitzigen Wochengehältern um die 400.000 Euro. Der derzeitige Coach Roberto Carlos bezeichnete beide als sehr interessante Spieler und glaubt, dass Anelka und van Persie "nach Russland kommen werden."

Weitere interessante Aussage des Brasilianers: "Wie ich schon letzte Woche betonte: Ich habe mit Neymar gesprochen. Wenn Barcelona, Real oder Manchester United den Transfer nicht bezahlen können, dann machen wir es. Kerimov kann einfach jeden Preis bieten", so Carlos im französischen Sender "Canal Plus".

ManCity und Reds wollen Brek Shea: Das amerikanische Talent Brek Shea vom FC Dallas sorgt bei europäischen Klubs für Aufruhr.

Nachdem der Mittelfeldspieler am vergangenen Wochenende das Siegtor für Nationalelf der USA vorbereitete und auch in der MLS auffällige Leistungen zeigte, streben laut "skysports.com" vor allem Manchester City und der FC Liverpool einen Transfer an.

Sheas Berater Barry MacLean weiß um das Interesse an seinem Schützling, dementiert aber einen vorzeitigen Wechsel: "Sie sprechen über ihn, natürlich. Er ist ein außergewöhnliches Talent, aber er hat noch drei Jahre Vertrag in Dallas. Es lohnt sich also nicht, darüber zu reden. Trotzdem ist England eine Option und Brek wird sich irgendwann damit beschäftigen."

Die Premier League in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung