Frings und Toronto wieder mit Playoff-Hoffnungen

Zweiter MLS-Sieg für Torsten Frings

SID
Sonntag, 11.09.2011 | 15:57 Uhr
Torsten Frings bereitete beim zweiten Saisonsieg des FC Toronto gegen Columbo ein Tor vor
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
2. Liga
So16:00
Die Highlights der Sonntagsspiele
J1 League
Live
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Live
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Live
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Der ehemalige Nationalspieler Torsten Frings darf sich nach seinem zweiten Sieg im achten Spiel mit dem FC Toronto wieder leise Hoffnungen auf die Playoffs in der MLS machen.

Die Kanadier feierten beim 4:2 (2:0) bei den Columbus Crew ihren ersten Auswärtserfolg der Saison und den ersten Sieg überhaupt gegen das Team aus dem US-Bundesstaat Ohio.

Toronto und Frings blieben dennoch auf dem letzten Platz der Eastern Division, Columbus fiel auf Rang zwei zurück.

Frings bereitete das Führungstor von Nick Soolsma (21.) vor, Ryan Johnson erhöhte kurz vor der Pause auf 0:2 (42.). Tommy Heinemann brachte Columbus in der 67. Minute heran, ehe der frühere Hannoveraner Julian de Guzman (83.) den alten Abstand wieder herstellte. Nach dem 2:3 durch Andres Mendoza (87.) war es Danny Koevermans, der den Dreier in der Nachspielzeit (90.+2) sicherte.

New York ohne verletzten Frank Rost sieglos

In Abwesenheit des früheren Bundesliga-Profis Frank Rost kamen die New York Red Bulls indes nicht über ein 1:1 (0:1) gegen die Vancouver Whitecaps hinaus. Rost arbeitet nach einem Riss des Quadrizeps im Bein auf sein Comeback hin und wurde im Tor der Bullen von Bouna Coundoul vertreten.

Davide Chiumiento (23.) brachte die kanadischen Gäste in Führung, ehe der New Yorker Jan Gunnar Solli Rot sah (45.). Juan Agudelo glich für Rosts Team in Unterzahl aus (68.). New York rutschte auf Platz sechs der Eastern Conference ab.

Rost hofft derweil, am 17. September beim Auswärtsspiel in Dallas wieder im Tor stehen zu können. "Ich hatte noch nie eine solche Verletzung und habe also keine Erfahrung damit. Ich muss geduldig sein, so einfach ist das - auch wenn es mir schwer fällt", sagte Rost der Internetseite seines Klubs.

Torsten Frings im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung