Argentinies Nationaltrainer Batista in der Kritik

SID
Donnerstag, 02.06.2011 | 21:06 Uhr
Argentiniens Nationaltrainer Sergio Batista steht nach der 1:4-Pleite gegen Nigeria in der Kritik
© Getty
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Der Präsident des argentinischen Fußball-Verbandes, Julio Grondona, ist nach der demütigenden 1:4-Pleite der Albiceleste hart mit Trainer Sergio Batista ins Gericht gegangen.

Der Präsident des argentinischen Verbandes (AFA), Julio Grondona, ist nach der demütigenden 1:4-Pleite der Albiceleste im Länderspiel in Nigeria am Mittwoch hart mit Nationaltrainer Sergio Batista ins Gericht gegangen.

"Diese Spiele, die auf Wunsch von Batista stattfinden, sind nicht zum Geldverdienen da. Wir verspielen auf diese Art unser Ansehen", sagte der FIFA-Vize-Präsident.

Grondona: "Das wird sich ändern!"

Das Team des zweimaligen Weltmeisters war im Rahmen der Vorbereitung zur Copa America (1. bis 24. Juli) nach Afrika gereist. Allerdings verzichtete Batista auf die Stars um Lionel Messi und trat nur mit einer B-Auswahl an.

"Du kannst gegen Mannschaften wie Nigeria, die ihre besten Spieler auf den Rasen schicken, nicht mit einem Team auflaufen, das sich nicht auf Augenhöhe befindet. Das wird sich in Zukunft ändern", sagte Grondona.

Batista dagegen verteidigte seine Personal- und Terminentscheidungen. Diese Partien seien unabhängig vom Resultat wichtig, um junge Spieler für die Zukunft sichten zu können.

Ustari erleidet Kreuzbandriss

Für Unmut sorgte auch die Verletzung von Torhüter Oscar Ustari. Der 24 Jahre alte Keeper vom spanischen Erstligisten FC Getafe erlitt im Abschlusstraining vor dem Spiel einen Kreuzbandriss im rechten Knie und muss rund sieben Monate pausieren.

Der Klub hat sich bereits auf die Suche nach einem Ersatz gemacht. Im Gespräch ist offenbar der Pole Jerzy Dudek, dessen Vertrag bei Real Madrid nicht verlängert wurde.

Alles zur argentinischen Nationalmannschaft

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung