FIFA: Warner kündigt weitere Enthüllungen an

SID
Sonntag, 05.06.2011 | 15:33 Uhr
Jack Warner, der suspendierte FIFA-Vizepräsident, möchte im Rundfunk Details enthüllen
© Getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Ligue 1
Bordeaux -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Nizza
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
DAZN-Konferenz: Copa del Rey
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City – Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham – Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna – Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Der vorläufig suspendierte FIFA-Vizepräsident Jack Warner hat im Zuge des Bestechungsskandals beim Fußball-Weltverband weitere Enthüllungen angekündigt. Im Rundfunk will er Details verraten.

Der vorläufig suspendierte FIFA-Vizepräsident Jack Warner hat im Zuge des Bestechungsskandals beim Fußball-Weltverband weitere Enthüllungen angekündigt. Am Sonntag will Warner im Rahmen einer Radio- und TV-Ansprache in seiner Heimat Trinidad und Tobago Teile eines E-Mail-Verkehrs mit Präsident Joseph S. Blatter veröffentlichen.

"Die E-Mail, die ich an Herrn Blatter geschickt habe, ist kristallklar und zeigt, was bei dem Meeting wirklich vorgefallen und was letztlich bekannt geworden ist", sagte der 68-Jährige. Die Mail soll ein Gespräch zwischen Warner und dem ehemaligen Präsidentschaftskandidaten Mohamed Bin Hammam zum Inhalt haben.

Warner war wie Bin Hammam vom Ethik-Komitee der FIFA suspendiert worden. Beiden wird vorgeworfen, Stimmen von Mitgliedern der Karibischen Fußball-Union (CFU) gekauft zu haben. Blatter, der laut Warner von angeblichen Zahlungen an FIFA-Mitglieder aus der Karibik gewusst haben soll, wurde hingegen von allen Vorwürfen freigesprochen.

Rauball übt Kritik an der FIFA

In einer beispiellosen Schlammschlacht im Vorfeld der Präsidentschaftswahl am 1. Juni in Zürich hatte Warner bereits angekündigt, ein "Tsunami der Enthüllungen" werde die FIFA und die Fußball-Welt treffen. Zudem müsse Blatter "gestoppt werden". Nach einem kuriosen Geisteswandel empfahl der Präsident des CONCACAF (Fußball-Verband für Nord- und Mittelamerika/Karibik) den Mitgliedern der CFU in einem Brief dann aber doch, bei der Wahl für den Schweizer zu stimmen.

Unterdessen hat sich der Präsident des deutschen Ligaverbandes, Reinhard Rauball, in die immer länger werdende Liste der FIFA-Kritiker eingetragen. "Ich kenne keine Organisation, kein Unternehmen und keinen Verband, bei dem die interne und externe Wahrnehmung so weit auseinanderdriften wie bei der FIFA", sagte Rauball dem Nachrichtenmagazin Focus.

Alles zum internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung