Europa League: Auslosung Sechzehntelfinale/Achtelfinale

Schalke gegen Pilsen - 96 gegen Daum

SID
Freitag, 16.12.2011 | 13:42 Uhr
Die 16 K.o.-Spiele der Europa-League-Zwischenrunde auf einen Blick
© ap
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

In Nyon wurden die Sechzehntelfinal- und Achtelfinalpaarungen der UEFA Europa League ausgelost. Der FC Schalke 04 bekommt es dabei mit Cl-Teilnehmer Viktoria Pilsen zu tun. Hannover 96 trifft auf den FC Brügge, der von Christoph Daum trainiert wird.

Stimmen zur Auslosung:

Horst Heldt (Sportdirektor Schalke 04): "Pilsen ist eine reizvolle Aufgabe. Sie haben sich in der Champions League achtbar geschlagen. Es ist kein einfaches Los für uns."

Martin Kind (Präsident Hannover 96): "Dieses Los bietet uns die Chance, ins Achtelfinale zu kommen. Für unsere Fans ist es eine umkomplizierte Anreise. Die AWD-Arena wird im Hinspiel ausverkauft sein - wir dürfen uns auf diese Begegnung

Jörg Schmadtke (Sportdirektor Hannover 96): "Ein Gegner auf Augenhöhe - schwierig, aber machbar. Für unsere Mannschaft ist es eine Herausforderung. Dass wir nach der Gruppenphase noch dabei sind, macht deutlich, was wir bislang erreicht haben."freuen."

Schalke gegen CL-Teilnehmer

Schalke 04 trifft in der Zwischenrunde der Europa League auf den tschechischen Meister Viktoria Pilsen. Für den Pokalsieger ist das Weiterkommen gegen den Absteiger aus der Königsklasse beinahe eine Pflichtaufgabe.

"Wer in einer starken Gruppe hinter dem FC Barcelona und AC Mailand immerhin Dritter wird, muss über fußballerische Qualität verfügen. Aber unser Ziel bleibt es, so weit wie möglich zu kommen", sagte Kapitän Benedikt Höwedes. Schalke tritt im Hinspiel am 16. Februar zunächst auswärts an, am 23. Februar wird das Rückspiel in Gelsenkirchen ausgetragen.

96 gegen Daum

Hannover 96 spielt als zweiter deutscher Vertreter gegen den von Christoph Daum trainierten FC Brügge. "Ich freue mich auf die Begegnung mit Christoph Daum. Unter ihm hat Brügge eine starke Serie gestartet. Mit der emotionalen Unterstützung unserer Fans sollten wir im Heimspiel die Basis legen", sagte Trainer Mirko Slomka.

In einem möglichen Achtelfinale stünde Schalke ein Duell mit Twente Enschede oder Vorrundengegner Steaua Bukarest bevor. Hannover würde auf Vorrundengegner Standard Lüttich oder Wisla Krakau treffen.

Seite 2: Die Auslosung im Re-Live

Die Europa League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung