Aufatmen im deutschen Lager

Frings meldet sich fit fürs Finale

SID
Freitag, 27.06.2008 | 14:12 Uhr
EM 2008, Fussball, Deutschland, Frings, Finale
© DPA
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Tenero - Nationalspieler Torsten Frings hat sich vor dem EM-Finale gegen Spanien fit gemeldet.

"Mir geht es richtig gut. Ich freue mich aufs Finale. Der Trainer Frings würde den Spieler Frings auf jeden Fall aufstellen", sagte der Mittelfeldspieler in Tenero trotz seines Rippenbruchs.

Frings dürfte im Vergleich zum Halbfinal-Erfolg über die Türkei die einzige Änderung in der Startelf sein. Teammanager Oliver Bierhoff forderte von der Mannschaft, "das Herz in die Hand zu nehmen".

"Wir sind in der Lage, Europameister zu werden"

Trotz Respekts vor den Spaniern glaubt Innenverteidiger Christoph Metzelder an den Titelgewinn: "Wir sind in der Lage, Europameister zu werden."

Wie erleichtert Frings über seinen Gesundheitzustand ist, war schon beim Jubel über das 2:1 gegen die Türkei zu sehen: Als die Teamkollegen den Treffer von Miroslav Klose feierten, bedankte sich auch Frings. Aber nicht beim Torschützen, sondern beim Ärzteteam um Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt auf der deutschen Ersatzbank - denn dieses hatte nach dem Rippenbruch aus dem Österreich-Spiel entscheidenden Anteil am Einsatz.

Wegen der Blessur hatte er das Viertelfinale gegen Portugal verpasst und schmorte auch die ersten 45 Minuten gegen die Türkei auf der Bank, ehe er für den schwachen und verletzten Simon Rolfes ran durfte.

Einsatz zur zweiten Halbzeit

Als sich Frings in der Halbzeitpause des grünen Aufwärmleibchens entledigte und auf den Rasen schritt, war dem 76-maligen Nationalspieler der Siegeswille förmlich ins Gesicht geschrieben.

Hochkonzentriert lauschte er der knappen Anweisung von Löw, streifte sich noch einmal kurz mit der linken Hand die langen Haare hinter das Ohr - und los ging's. Die Arbeitsbiene packte gleich ein paar herzhafte Grätschen aus, musste nach einem Mertesacker-Fehler Kopf und Kragen riskieren, aber auch selbst gehörig einstecken.

In der 53. Minute wurde er von Semih gefällt, doch trotz seiner schmerzhaften und durch einen Spezialschutz geschützten Rippe rappelte er sich gleich wieder auf.

Halbfinal-Trauma bewältigt

Frings wollte unbedingt, das war in fast jedem Zweikampf spürbar. "Wir wollen Euch kämpfen sehen", schallte es nach einer guten Stunde aus der deutschen Fankurve über den Rasen des St.-Jakob-Parks.

In Sachen Kampf war der eingewechselte Bremer jedenfalls ein Vorbild. Vorrangig ging es für ihn natürlich um den Final-Einzug seines Teams, aber auch um die Bewältigung der persönlichen Halbfinal-Vergangenheit.

"Wir haben im Verein lange auf ihn gewartet, um durch seine Leistung die Champions League zu erreichen", hatte Teamkollege Per Mertesacker vor dem Spiel erklärt - diesmal reichte es wie bei der WM 2002 für das zweite große Endspiel für Frings.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung