Samstag, 07.06.2008

EM 2008

Enke ist die neue Nummer 2 im deutschen Tor

Tenero - Robert Enke geht als Nummer 2 hinter Jens Lehmann in die Europameisterschaft. Der 30 Jahre alte Torhüter von Hannover 96 hat den Wettstreit gegen den sieben Jahre jüngeren Nationalmannschafts-Neuling Rene Adler gewonnen.

lehmann, enke, adler, tor, deutschland, dfb-elf, torwartfrage, torhüter, EM, Euro
© DPA

"Dass Jens Lehmann im Tor anfängt, ist kein Geheimnis. Wenn irgendetwas passieren sollte, wird Robert Enke reinkommen", verkündete Bundestorwarttrainer Andreas Köpke einen Tag vor dem Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft in Klagenfurt gegen Polen.

Für Enke erfüllten sich damit seine Erwartungen, die er bereits am Vorabend nach dem Training zum Ausdruck gebracht hatte, als es aber noch "keine klare Ansage" des Trainerstabes gegeben hatte: "Ich hoffe natürlich, dass ich die Nummer 2 in der Hierarchie bin."

Beckenprellung bremste Adler

Der 30-Jährige, der sein bisher einziges Länderspiel am 28. März 2007 beim 0:1 gegen Dänemark in Duisburg bestritten hat, war bis zur Ausbootung von Timo Hildebrand aus dem EM-Kader die Nummer 3 im DFB-Team.

Köpke bescheinigte sowohl Enke als auch Adler, der nach einer starken Bundesliga-Saison bei Bayer 04 Leverkusen statt Hildebrand nominiert worden war, hervorragende Trainingsleistungen. Allerdings sei Adler in der Vorbereitung auch wegen einer Beckenprellung leicht zurückgeworfen worden.

Nach der EM kommt wohl der Umbruch

Für Enke und Adler ist es das erste große Turnier, an dem sie teilnehmen.

Für beide Schlussmänner gilt es, sich bei der EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz für die Zukunft zu positionieren, wie Köpke bestätigte: "Hier geht es darum zu sehen, wie es nach der EM weitergeht. Für die Jungs hintendran, die gut trainiert haben, geht es darum, sich zu präsentieren, dran zu bleiben und zu zeigen, wer der Bessere ist."

Allgemein erwartet wird, dass die Torhüter-Hierarchie nach der EM neu aufgestellt wird, da Lehmann für die kommende WM-Qualifikation wohl kein Thema mehr sein wird. Der künftige Schlussmann des VfB Stuttgart wird zum Zeitpunkt der Endrunde 2010 in Südafrika schon 40 Jahre alt sein.

"Ich mache mir wenig Gedanken darum, was nach der EM ist. Ich habe mit Jens Lehmann nicht gesprochen, wie er seine Zukunft sieht", äußerte Köpke zurückhaltend: "Das werden wir nach der EM abwägen und uns nach dem Urlaub mit diesem Thema beschäftigen."


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.