Deutschland

Westermann "auf Wolke sieben"

SID
Freitag, 30.05.2008 | 17:09 Uhr
Fußball, EM, Westermann, Deutschland
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Palma de Mallorca - Heiko Westermann sieht seine privaten Glücksgefühle als junger Vater als zusätzliche Motivation für die Fußball-EM.

"Derzeit bin ich auf Wolke sieben", sagte der Schalker Verteidiger vor dem letzten EM-Test der deutschen Nationalmannschaft in seinem Heimstadion gegen Serbien.

Während der Partie gegen Weißrussland war Westermann im Kreißsaal bei der Geburt seiner Tochter Lana dabei gewesen.

Westermann will Gas geben

Danach war der 24-Jährige beruhigt ins Trainingslager nach Mallorca zurückgekehrt. "Jetzt weiß ich, dass es beiden gut geht", meinte Westermann kurz vor dem Flug wieder nach Deutschland.

Zwar hat Westermann bisher erst zwei Länderspiele bestritten, doch als Tourist will er nicht zur Europameisterschaft in die Schweiz reisen.

"Ich bin nicht da, um mich auszuruhen. Ich will schon Gas geben", betonte der Schalker, der sich vor allem durch seine vielseitige Verwendung in der Defensive das EM-Ticket gesichert hatte.

Erster Nachrücker für Metzelder 

Zudem überzeugte er mit couragierten und dynamischen Auftritten mit dem FC Schalke 04 in der Champions League.

Falls Christoph Metzelder nach seiner langen Verletzungspause doch nicht rechtzeitig in EM-Form kommt, gilt Westermann inzwischen schon als erster Nachrücker für den Madrider Abwehrchef.

"Es ist super für mich gelaufen in diesem Jahr", bemerkte der 1,90 Meter große Schalker, der sich möglicherweise schon am Samstag einen weiteren "Traum" erfüllen könnte: Ein Länderspiel in Gelsenkirchen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung