Englands Experten setzen auf Deutschland

Die Brasilianer Europas

Von Kevin Bublitz
Sonntag, 08.06.2008 | 11:21 Uhr
Geoff Hurst, Terry Venables, Deutschland, England, Europameister, EM 2008, Österreich, Schweiz
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

München - Die deutsche Elf mag vielleicht nicht am stärksten, am schönsten oder am unterhaltsamsten sein, aber, und das ist das Happy End an der ganzen Geschichte, am Ende stemmen Ballack und Co. den "Henri-Delaunay-Pokal" gen Himmel.

Diese Prognose wagen nicht etwa die kongenialen EM-Experten Günter Netzer oder Jürgen Klopp. Sie finden ihren Ursprung auch nicht in einer dieser dubiosen Wahrsagerinnen. Nein.

Diese Prognosen stammen aus dem Mutterland des Fußballs, England. Geoff Hurst, im legendären WM-Finale 1966 dreifacher Torschütze, hebt das DFB-Team auf den Thron. Die alte Rivalität müsse endlich vergessen sein - zumindest für dieses Turnier, so Hurst gegenüber der "Sun".

Hursts Ritterschlag

Der "deutsche Albtraum von Wembley" geht sogar noch weiter und erteilt Deutschland den Ritterschlag: "Germany are the European superheavyweights". Frei übersetzt: Das Löw-Team ist in Europa das, was Brasilien interkontinental ist - schwergewichtig und bärenstark. Daher auch Topfavorit auf den EM-Titel in Österreich und der Schweiz.

Solche Aussagen kommen in England natürlich nicht überall gut an. Die Quittung: Hurst mutierte im britischen Boulevard prompt in einen strammen Deutschen namens Geoff Herrst.

Venables der gleichen Meinung

Doch der Gescholtene erhält Rückendeckung. Terence Frederick "Terry" Venables geht mit ihm vollkommen konform: Der Europameister 2008 kann nur Deutschland heißen, wie der ehemalige Trainer der englischen Nationalmannschaft (1994-1996) ebenfalls in der "Sun" verlauten ließ.

"El Tel", so sein Spitzname, weiß auch wieso: Die Deutschen haben Charakter, sind selbstsicher und verfügen über die richtige Einstellung.

Diese Attribute kombiniert mit der Tatsache, dass die EM quasi ein Heimspiel für die DFB-Elf ist, überzeugt den britischen Experten. "Germany will rule Europe once again", so Venables. Heißt soviel wie: Deutschland wird Europa wieder dominieren. Überraschende Töne von the Insel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung