Montag, 03.03.2008

EM-Barometer

Das Auf und Ab des Timo H.

München - Am 16. Mai gibt Joachim Löw den Kader für die Europameisterschaft bekannt und schon jetzt kündigt der Bundestrainer an: "Der Tag der Nominierung wird eine ganz harte Abrechnung."

Wer geschlampt hat, wird nicht dabei sein und auch nicht, wer in der Liga nicht überzeugen konnte.

"Wir haben allen Spielern mitgeteilt, worüber sie sich Gedanken machen müssen", so Löw im "Kicker".

"Das war ein nachdrücklicher Hinweis, woran sie nach unserer Einschätzung arbeiten müssen." Noch sei alles offen, sagt Löw, erklärt gleichzeitig aber auch: "Bei einigen gab es nicht die erhoffte Steigerung."

Auch SPOX.com beobachtet die Kandidaten Woche für Woche ganz genau und bewertet die Leistungen. Die Torhüter:

 

Jens Lehmann

Saß bei Arsenals 1:1 gegen Aston Villa wie gewohnt nur auf der Bank.

Daran wird sich bis zum Saisonende wohl auch nur noch etwas ändern, sollte Manuel Almunia ausfallen.

Lehmanns Form verbessert sich durch die fehlende Spielpraxis natürlich nicht.

 

 

 

 

Timo Hildebrand

Einer Klasse-Leistung in der Copa del Rey gegen den FC Barcelona ließ Hildebrand einen durchwachsenen Auftritt gegen Espanyol folgen.

Patzte beim 0:1 als er zu zaghaft zum Ball ging und brachte Valencia damit auf die Verliererstraße.

"Der Deutsche ist ein Spezialist darin, keine Konstanz zu zeigen", schrieb die Sportzeitung "Marca".

 

 

 

 

Robert Enke

Hannovers Keeper hatte gegen Nürnberg kaum Gelegenheiten sich auszuzeichnen. Beim Gegentor machtlos.

Ansonsten gewohnt sicher in der Strafraumbeherrschung.

Grundsolide Leistung, so wie man es von ihm eben kennt.

 

 

 

 

Rene Adler

Wurde in Bochum kaum geprüft und war bei beiden Treffern machtlos.

Sehr gutes Stellungsspiel. Sicher bei Flankenbällen.

Versuchte immer wieder mit schnellen Abwürfen und Abschlägen, Tempo ins Leverkusener Spiel zu bringen.

 

 

 

 

Tim Wiese

Der Bremer präsentierte sich gegen den BVB in gewohnt starker Verfassung. Spielte gut mit und überzeugte auch fußballerisch.

Mit einer Glanztat bei einer Großchance von Mladen Petric. Auch sonst wirkte Wiese ruhig und souverän.

Hatte einmal Glück, als er sich bei einem Petric-Freistoß verschätzte und der Ball an die Oberkante der Latte prallte.

 

 

 

Wer soll bei der EM im Tor stehen? Einer dieser fünf Kandidaten? Oder ein ganz anderer? Stimmen Sie rechts im Trend ab!

SPOX-EM-Barometer: Die Abwehr
SPOX-EM-Barometer: Das Mittelfeld
SPOX-EM-Barometer: Der Angriff

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.