wird geladen

"Normalerweise wird man bestraft"

Von Daniel Reimann
Mittwoch, 24.06.2015 | 09:06 Uhr
Hansi Flick (r.) im Gespräch mit U21-Trainer Horst Hrubesch
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Auch DFB-Sportdirektor Hansi Flick bejubelt die Olympia-Qualifikation der deutschen U21. Gleichzeitig mahnt er aber auch klare Mängel an. Im Interview erklärt er, was im Halbfinale besser werden muss und was er der deutschen Mannschaft zutraut.

Frage: Herr Flick, wie haben Sie die Partie erlebt?

Hansi Flick: Wenn wir den Sack zumachen, wäre es die letzten Minuten etwas ruhiger gewesen. Wir haben es versäumt, aus unseren Chancen Tore zu machen.

Frage: Trotzdem: Am Ende steht der Traum von Olympia.

Flick: Wir haben das Minimalziel Olympia und Halbfinale erreicht. Die Spieler haben jetzt einen Tag länger Zeit, sich zu erholen. Das wird ihnen gut tun. Wir werden schauen, gegen wen wir spielen und dann werden wir das Beste draus machen.

Frage: Da die Mannschaften in Gruppe B alle sehr nah beinander liegen, ist es fast egal, gegen wen man spielt, oder?

Flick: Das stimmt. In der Gruppe B ist es sehr ausgeglichen. In einem solchen Turnier hat ohnehin jede Mannschaft die Qualität, Europameister zu werden. Wenn wir unsere Qualitäten ins Spiel einbringen und dann auch noch unsere Chancen in Tore ummünzen, wird es schwer, uns zu schlagen. Wir können gegen jede Mannschaft bestehen.

Frage: Woran lag es, dass es am Ende doch noch so eng wurde?

Frage: Wir sind sehr gut ins Spiel gekommen, haben viele Chancen kreiert, aber diese leider nicht genutzt. Gerade in der zweiten Halbzeit gab es zwei, drei Aktionen, aus denen einfach ein Tor fallen muss. Und dann gab es viele weitere Aktionen, die wir einfach besser ausspielen müssen. Wenn man diese Chancen nicht macht, wird es hinten raus ein bisschen eng, das hat man gesehen Aber die Mannschaft hat gefightet. Sie zeigt eine tolle Einstellung, präsentiert sich als Team. Jetzt sind wir im Halbfinale, jetzt ist alles möglich.

Frage: Bei der jungen deutschen Mannschaft sind die Schwankungen schon noch recht hoch, oder?

Flick: Man hat die Konsequenz im Abschluss vermisst, das stimmt auf jeden Fall. Das müssen wir im Halbfinale zeigen. Normalerweise wird man dafür bestraft, wenn man so viele Chancen liegen lässt. Diese Dinge müssen wir besser machen.

Frage: Einer der auffälligsten Spieler war Torschütze Nico Schulz. Was sagen Sie zu seiner Leistung?

Flick: Er hat schon im letzten Spiel gegen Dänemark einen guten Job gemacht. Heute hat er sich selbst dafür belohnt. Er hatte den tschechischen Rechtsverteidiger ganz gut im Griff. Er hat die Seite weitestgehend zugemacht und vorne das Tor erzielt. Die Umstellung des Trainers hat also Erfolg gebracht.

Frage: War das ein Spiel, das die Jungs besonders wachsen lässt?

Flick: Es war in jedem Fall ein Spiel, in dem die Mannschaft dazugelernt hat. Wichtig waren in erster Linie der Halbfinaleinzug und das Ticket nach Rio. Wir freuen uns alle. Es gibt aber noch Luft nach oben, vor allem die Konsequenz im Abschluss hat gefehlt. Die braucht es im Halbfinale, um dann den großen Traum vom Finale und EM-Titel wahrzumachen. Man muss aber auch sehen, dass die Tschechen hervorragend gefightet haben. Und sie wurden vom Publikum gewaltig unterstützt.

Frage: Wie viele der Spieler wird man 2016 bei der Europameisterschaft wiedersehen?

Flick: Das ist eine Sache der Entwicklung. Aber der ein oder andere hat Riesentalent. Ich bin sicher, dass wir den ein oder anderen in der A-Mannschaft wiedersehen.

Der Spielplan der U21-EM 2015

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung