Fussball

Niederlande berufen 36 Spieler in erstes Aufgebot

SID
Arjen Robben (l.) vom FC Bayern ist einer von drei Bundesligisten im Kader der Niederlande
© Getty

Der niederländische Nationaltrainer Bert van Marwijk hat 36 Spieler in sein vorläufiges Aufgebot für die am 8. Juni beginnende Europameisterschaft in Polen und der Ukraine berufen.

Nach den ersten Trainingseinheiten am 14. und 15. Mai in Hoenderloo wird der Vizeweltmeister am 17. Mai mit einem reduzierten Kader von 27 Profis ins Trainingslager in die Schweiz aufbrechen.

Im ersten Aufgebot stehen in Bundesliga-Torschützenkönig Klaas-Jan Huntelaar von Schalke 04, dem Stuttgarter Khalid Boulahrouz und Arjen Robben von Bayern München drei Deutschland-Legionäre. Kein Platz im Kader war unter anderem für Ryan Babel, Edson Braafheid (beide TSG 1899 Hoffenheim) und Jeffrey Bruma (Hamburger SV).

Noch etliche ausstehende Spiele in den Niederlanden

Van Marwijk begründete die ungewöhnlich große Anzahl der nominierten Spieler mit noch anstehenden Play-off-Partien in den Niederlanden, verschiedenen nationalen Pokalendspielen sowie den Finals in der Europa League und der Champions League.

"Zudem gibt es Spieler, die gerade erst wieder von Verletzungen genesen sind", sagte van Marwijk: "Durch den großen Kader habe ich an den beiden Trainingstagen in Hoenderloo, die Möglichkeit einige talentierte Spieler aus nächster Nähe zu sehen."

Sein endgültiges 23-köpfiges EM-Aufgebot muss der Bondscoach bis zum 29. Mai benennen. Die Niederlande sind am 13. Juni zweiter Vorrundengegner der deutschen Mannschaft.

Der Spielplan der EM 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung