Fussball

DFB erteilt KFC Uerdingen Lizenz für 3. Liga: Waldhof Mannheim bleibt in Regionalliga

Von SPOX
KFC Uerdingen bangte zunächst um den Aufstieg in die 3. Liga.
© getty

Der Aufstieg des KFC Uerdingen ist perfekt: Am Montagnachmittag hat sich der DFB für eine Lizenz für die 3. Liga entschieden. Nachdem laut der Bild die Uerdinger Finanzreserve knapp eine Stunde zu spät beim DFB angekommen sei, wurde nun ein möglicher Formfehler im Zulassungsverfahren untersucht.

Die verspätete Überweisung von 1,2 Millionen Euro war jedoch kein Versäumnis des Vereins, erklärte DFB-Vizepräsident Rainer Koch: "Es ist klar festgestellt worden, dass bei einem normalen Geldfluss der Betrag vor Ablauf der Frist valutiert worden wäre", sagte Koch, "deshalb muss dem Verein die Lizenz erteilt werden."

Die Frist lief am 29. Mai um 15.30 Uhr ab. Uerdingen hatte zwar nachweislich überwiesen, die Liquiditätsreserve wurde jedoch erst am nächsten Tag auf dem Konto des DFB gutgeschrieben.

Mannheim bleibt in der Regionalliga

Gewinner wäre bei einem Verstoß Uerdingens Waldhof Mannheim, das in den Aufstiegsplayoffs eine sportliche Niederlage gegen die Krefelder einstecken musste.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung