Joachim Löws Kader-Bekanntgabe: Leno, Tah, Petersen und Sane aus DFB-Team gestrichen

Von SPOX
Montag, 04.06.2018 | 12:15 Uhr
Manchester-City-Star Leroy Sane wurde überraschend nicht für Russland nominiert.
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Joachim Löw hat am Montag den endgültigen Kader des DFB-Teams für die WM 2018 bekanntgegeben. Völlig überraschend fehlt im Aufgebot neben Nils Petersen, Bernd Leno und Jonathan Tah auch Leroy Sane.

DFB-Team: WM-Kader-Nominierung im Ticker-Protokoll

12.06 Uhr: Müssen es die Weltmeister richten? "Natürlich müssen es auch die Weltmeister in Russland richten, aber auch jeder andere, der neu dabei ist. Jeder Spieler ist wichtig und gehört mit zum Team. Das Turnier wird hoffentlich sehr lang sein und da muss jeder mithelfen. Es geht bei Null los. Es gibt keine Vorschusslorbeeren mehr."

12.04 Uhr: Pfiffe gegen Gündogan und Özil? "Es war kein großes Thema beim Treffen mit der Kanzlerin. Es war sehr schön, dass sie uns besucht hat. Es war eine schöne Zeit. Sie war sehr nett zu uns. Es war menschlich und locker. Man musste sich nicht zurückhalten. Wir haben uns alle gefreut, dass sie uns besucht hat. Nach dem Spiel war ich nicht dabei. Vielleicht ist im Bus darüber gesprochen worden. Ich habe auch mitbekommen, dass vereinzelt Pfiffe aus dem deutschen Block kamen, trotzdem haben alle gejubelt, als Mesut das Tor erzielt hat."

12.01 Uhr: Über die Aussortierten: "Es gab keinen Austausch mit dem Bundestrainer vor der Entscheidungsfindung. Man merkt, dass das Trainerteam sehr viel miteinander spricht und dass sie sich sehr viel Zeit genommen haben, die richtige Entscheidung zu treffen. Ich möchte nicht auf einen einzelnen Spieler eingehen. Es ist für alle Spieler von uns bitter, die Jungs abreisen zu sehen. Ich habe versucht, noch das eine oder andere Einzelgespräch mit den aussortierten zu führen. Das Positive war, dass sie jetzt schon in unseren Gruppenchat geschrieben haben, dass sie uns nur das Beste wünschen. Da sieht man auch den Charakter der Spieler."

12.00 Uhr: Restrisiko? "Ich mache mir keine Gedanken. Das Risiko ist genauso groß wie bei jedem anderen Spieler auch."

11.58 Uhr: Neuer über ter Stegen: "Der Austausch findet täglich statt. Wir trainieren und reden miteinander. Jeder Spieler möchte spielen. Er hat eine überragende Saison in Barcelona gespielt und ist eine große Stütze für unsere Mannschaft."

11.55 Uhr: "Ich stehe grundsätzlich gut da. Ich habe eine englische Woche mit den zwei Spielen gegen die U20 und gegen Österreich hinter mir. Auch die letzten zehn Tage im Training mit dem FC Bayern waren wichtig für mich. Jedes Training bringt mich weiter. Für mich ist das ehrliche Feedback am wichtigsten. Denn der mannschaftliche Erfolg hat oberste Priorität. Die Entscheidung trifft in erster Linie das Trainerteam. Ich versuche mit Leistung zu überzeugen und aktuell bin ich mit der sehr zufrieden. Ich freue mich auf die kommende Zeit."

11.54 Uhr: Nur ein Torwart mit Spielpraxis? "Die Entscheidung, zwei Torhüter mitzunehmen, die in den letzten Monaten nicht viel Spielpraxis hatten, muss der Trainer tragen. Die Mannschaft trägt diese Entscheidung mit. Es tut und für alle vier Spieler leid."

11.50 Uhr: Was ging in den letzten Monaten in ihrem Kopf vor? "Die Zeit reicht nicht, um die ganze Reha und die komplette Gefühlswelt zu beschreiben. Man hat gute und schlechte Zeiten in der Reha. Es war eine lange und harte, aber auch schöne Zeit. Das Arbeiten mit den Trainern und Physiotherapeuten hat mir viel Spaß gemacht. Ich hatte immer den positiven Gedanken im Kopf. Wäre das nicht der Fall gewesen, wäre ich jetzt nicht hier. Meine Teamkollegen haben mir ein sehr ehrliches Feedback gegeben. Sie haben gesagt, dass es keinen veränderten Manuel Neuer gibt. Das ist mir sehr wichtig."

11.46 Uhr: Neuer bedankt sich zunächst: "Natürlich habe ich die WM im Kopf. Zunächst einmal möchte ich mich rückblickend bei allen Beteiligten bedanken, die mich in der Reha-Phase begleitet haben. Sowohl bei der Nationalmannschaft als auch bei meinem Verein FC Bayern München."

Das war es vom Bundestrainer. Manuel Neuer kommt auf's Podium

11.44 Uhr: "Ich habe gestern mit Jerome Boateng geredet. Er wird ab morgen im Mannschaftstraining dabei sein. Seine Verletzung ist ausgeheilt."

11.41 Uhr: "Jetzt geht es Richtung Russland. Der finale Kader steht. Gestern Abend habe ich entschieden, heute noch einmal einen Tag frei zu geben. Man hat gemerkt, dass die Mannschaft müde ist. Ein Tag Regeneration ist jetzt wichtig. Das Ziel ist das erste Spiel gegen Mexiko. Das Spiel gegen Österreich hat gezeigt, dass wir noch intensiv arbeiten müssen. Wir werden es hinbekommen, dass die Spieler gegen Mexiko in einer guten körperlichen Verfassung sind. Wir haben keine Verletzungen, das ist sehr gut."

11.40 Uhr: Das ist eine faustdicke Überraschung: "Nach Hause gehen: Bernd Leno, Nils Petersen, Jonathan Tah und Leroy Sane."

11.38 Uhr: "Die Entscheidung war sehr knapp. Wäre es ein 100-Meter-Lauf gewesen, hätte man ein Zielfoto schießen müssen."

11.36 Uhr: Löw eröffnet sein Plädoyer mit folgenden Worten: "Es gibt sicherlich schönere Tage im Leben eines Bundestrainers."

11.33 Uhr: Joachim Löw ist da. Jetzt geht es los.

11.25 Uhr: Der Presseraum ist bereits gut mit Journalisten gefüllt. In wenigen Minuten wird Joachim Löw auf dem Podium erwartet.

11.20 Uhr: Und der nächste Leak, den die Sport Bild verkündet. Auch Jonathan Tah soll angeblich nicht mit nach Russland fahren. Damit fehlt nur noch einer.

11.10 Uhr: Laut Sport Bild sind alle Spieler des FC Bayern München im endgültigen Kader. Damit wäre auch Wackelkandidat Sebastian Rudy mit dabei.

11.00 Uhr: Laut Bild-Informationen sollen Bernd Leno und Nils Petersen von Löw im Trainer-Zimmer informiert worden sein, dass sie nicht in Russland mit dabei sind. In einer halben Stunde haben wir dann endgültige Gewissheit.

10.55 Uhr: Soeben hat ein DFB-Shuttle das Teamhotel in Eppan verlassen. Wer drin sitzt, war nicht zu erkennen.

10.40 Uhr: In diesen Minuten finden im Teamhotel in Eppan die persönlichen Gespräche mit den Aussortierten statt. Bis 12 Uhr muss der DFB seinen aktuellen Kader der FIFA gemeldet haben.

10.31 Uhr: Wo ist Mario Gomez hin? Laut Informationen von Sky hat der Stuttgarter Stürmer das Hotel mit seinem eigenen Auto verlassen. Wohin er gefahren ist, ist aktuell nicht bekannt. Normalerweise werden aussortierte Spieler vom DFB gefahren und tun dies nicht selber. Auch im Fall Gomez?

10.00 Uhr: In der Verteidigung wird sich Bundestrainer Löw aller Voraussicht nach zwischen Jonathan Tah (Bayer Leverkusen) und Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach) entscheiden. Ginter werden leichte Vorteile eingeräumt, weil er vielseitig einsetzbar ist. In Dortmund spielte er neben der Innenverteidigerpoisition auf als rechter Verteidiger und defensiver Mittelfeldspieler. Zudem gehörte er schon zum Weltmeisterkader 2014.

9.38 Uhr: Gut zwei Stunden vor der anberaumten DFB-Pressekonferenz steigt die Spannung in Deutschland. Vier Spieler muss Joachim Löw heute nach Hause schicken, einer davon wird ein Torwart sein. Die Chancen, dass es Kevin Trapp von Paris Saint-Germain erwischt sind groß. Der 27-Jährige ist im Verein kein Stammspieler und ist noch nicht so lange dabei, wie Leverkusens Bernd Leno.

8.30 Uhr: SPOX begleitet die Kader-Bekanntgabe in diesem Artikel im Liveticker. Bereits vor der offiziellen Pressekonferenz versorgen wir euch hier mit allen wichtigen Infos rund um das DFB-Team.

WM-Kader: Das ist das endgültige Aufgebot des DFB-Teams

PositionSpielerVereinRückennummer
TorwartManuel NeuerFC Bayern München1
TorwartMarc-Andre ter StegenFC Barcelona12
TorwartKevin TrappPSG27
AbwehrJerome BoatengFC Bayern München17
AbwehrMatthias GinterBorussia Mönchengladbach4
AbwehrJonas Hector1. FC Köln3
AbwehrMats HummelsFC Bayern München5
AbwehrJoshua KimmichFC Bayern München18
AbwehrMarvin PlattenhardtHertha BSC2
AbwehrAntonio RüdigerFC Chelsea16
AbwehrNiklas SüleFC Bayern München26
MittelfeldSami KhediraJuventus Turin6
MittelfeldJulian DraxlerPSG7
MittelfeldLeon GoretzkaSchalke 0414
MittelfeldToni KroosReal Madrid8
MittelfeldMesut ÖzilFC Arsenal10
MittelfeldIlkay GündoganManchester City21
MittelfeldSebastian RudyFC Bayern München15
AngriffTimo WernerRB Leipzig9
AngriffJulian BrandtBayer Leverkusen20
AngriffMario GomezVfB Stuttgart23
AngriffThomas MüllerFC Bayern München13
AngriffMarco ReusBorussia Dortmund11
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung