Duisburg und Magdeburg torlos im Spitzenspiel

SID
Freitag, 24.02.2017 | 21:02 Uhr
Im Spiel des MSV Duisburg gegen Magdeburg gab es keine Tore
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der MSV Duisburg bleibt in der 3. Liga erster Anwärter auf den Aufstieg. Zwar verpasste der Spitzenreiter beim 0:0 im Topspiel gegen den Tabellenzweiten 1. FC Magdeburg trotz bester Chancen den 13. Saisonsieg, hielt den ersten Verfolger aber auf Abstand.

Duisburg (46 Punkte) hat weiter einen komfortablen Vorsprung auf Magdeburg (39) und den VfL Osnabürck (36) auf Platz drei. Die Niedersachsen patzten am Freitag beim 0:1 (0:1) gegen die Zweitvertretung von Werder Bremen. Der SC Paderborn unterlag dem SV Wehen Wiesbaden 0:1 (0:0).

In Duisburg entwickelte sich ein intensives Spiel, in dem beide Mannschaften zu guten Chancen kamen. Kingsley Onuegbu (23.) und Stanislav Iljutcenko (36.) aufseiten der Duisburger sowie Nico Hammann für Magdeburg (28.) scheiterten knapp. Nach dem Seitenwechsel verflachte das Niveau der Begegnung.

Die 3. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung