Nach Remis gegen Hallescher FC

Stuttgart II weiter Schlusslicht

SID
Freitag, 26.02.2016 | 21:12 Uhr
Stefan Peric und der VfB Stuttgart II halten weiter die Rote Laterne in Liga drei hoch
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Gründungsmitglied VfB Stuttgart II taumelt weiter dem ersten Abstieg aus der 3.Liga entgegen. Die Schwaben kamen am 27. Spieltag gegen den Halleschen FC nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und bleiben Tabellenletzter.

Toni Lindenhahn (35.) brachte Halle zunächst in Führung, Caniggia Ginola Elva (63.) gelang immerhin der Ausgleich.

Der VfB wartet damit auch nach sechs Spielen unter Trainer Walter Thomae auf den ersten Sieg.

Die 3. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung